Grundschule Wartmannsroth


Aktionen + Projekte im Schuljahr 2009/2010

15.09.2009 Erster Schultag und Schulanfangsgottesdienst

Unsere Einführungsfeier der Erstklässler fand am 15.09.08 ab 09.00 Uhr im Mehrzweckraum unserer Schule statt. Dabei begrüßte neben den 24 ABC-Schützen der Schulleiter Herr Deublein alle anderen Schüler sowie viele Eltern und Großeltern. Neben der Flöten- und Schulspielgruppe hießen auch alle anderen Schüler mit Gesang und Gedicht ihre neuen Mitschüler willkommen.

Im Anschluss an die Feier fand der Schulanfangsgottesdienst in der Kirche von Dittlofsroda statt. Dort nahmen Pfarrer Sapper und Pfarrer Erhart die Schüler in das "Gemeinschaftsboot Schule" auf und erteilten am Ende jedem Erstklässer persönlich Gottes Segen.

 

28.09.2009 Schulamtsdirektor Josef Hammerl stellt sich uns vor!

Schulamtsdirektor Josef Hammerl besuchte uns gleich zum Wochenbeginn um sich allen Schülern vorzustellen und unsere Schule kennen zu lernen. In seiner Funktion als leitender Schulamtsdirektor ist Herr Hammerl nun auch für unsere Grundschule Wartmannsroth zuständig.  Die Schüler begrüßten ihn mit einem Kanon und lauschten gespannt den Erzählungen über seine Person.

Zum Abschluss seines Besuches ehrte Herr Hammerl noch einige sportliche Schüler aus der 4. Klasse, die im vergangenen Schuljahr das Deutsche Sportabzeichen in Bronze erreicht haben.

 

01.10.2009 Vorstellungskonferenz zur Evaluation

Am 01. Oktober 2009 stellte sich unserer "Schulfamilie Wartmannsroth" das Evaluationsteam vor und erläuterte ausführlich die Inhalte und den Ablauf der Evaluation. Vom 08.-10. Dezember 2009 werden drei Experten in Sachen Schule, nämlich Frau Schmitt, Herr Bauß und Herr Löser zusammen mit einem Experten aus der freien Wirtschaft die GS Wartmannsroth besuchen, um mit Hilfe von Unterrichtsbesuchen, Befragungen, Rundgängen durch das Schulhaus usw. die Qualität unserer Schule zu begutachten. In der Vorstellungskonferenz präsentierten die Evaluatoren ihre Aufgabe und beantworteten die Fragen der anwesenden Gäste. Vielen Dank den Mitgliedern des Elternbeirats, Herrn Bürgermeister Jürgen Karle und den Mitarbeitern der Gemeinde, den Vertretern der Kindergärten und allen anderen Mitgliedern unserer Schulfamilie für die Teilnahme an diesem Informationsnachmittag.

 

09.10.2009 Unsere 2. Klasse als Gemüseexperten und Köche!

Am 09.10. eröffneten die Zweitklässler mit ihrer Lehrerin Kathrin Fleischer ihr Kochstudio zum HSU-Thema „Gemüse“. Fleißig wurde geschnitten, geschnipselt, gewaschen, gerührt, gewürzt und vorgekostet. Die leckere Gemüsesuppe in 2 Variationen ließen sich dann alle schmecken. Nachdem die Kinder der 2. Klasse es nicht schafften, die zwei großen Suppentöpfe zu leeren, kamen viele Kinder der anderen Klassen in der Pause noch in den Genuss der tollen Suppe. Dank gebührt allen Eltern, die erntefrisches Gemüse und Kräuter mitgaben.

 

 

13.10.2009 Erstes besonderes Pausenbrot in diesem Schuljahr

Am Dienstag (13.10.) fand unser erstes besondere Pausenbrot in diesem Schuljahr statt. Alle Schülerinnen und Schüler griffen kräftig zu und waren von den leckeren Sachen so begeistert, dass sie das reichhaltige Buffet komplett leer aßen. Vielen Dank allen Mamas aus der 4. Klasse, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

15.10.2009 2. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft für alle Schüler der 4. Klasse

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere 4. Klasse an der unterfränkischen Mathematikmeisterschaft. Hierbei wurde zunächst eine Schulsiegerin und ein Schulsieger mittels für Unterfranken zentral gestellter Aufgaben ermittelt. Sieger in unserer 4. Klasse sind Helena Manger und Jannis Keßler. Beide Schüler werden nun in der nächsten Runde unsere Schule beim Kreisentscheid am 14. November in Oberthulba vertreten. Die Sieger aus dem Landkreis Bad Kissingen dürfen dann ihr Können im Rechnen und logisch Denken in Würzburg beim Bezirksentscheid unter Beweis stellen. Für die nächsten Runden wünschen wir Helena und Jannis viel Erfolg. Dankeschön an die Raiffeisenbank Hammelburg, die allen Teilnehmern ein kleines Geschenk überreichte.

 

20.10.2009 Wandertag: Keltern gegen Kälte in Windheim

Bei eisigen Temperaturen führten wir unseren ersten Wandertag durch. Während die Klassen 3 und 4 von Schwärzelbach aus in Richtung Windheim wanderten, starteten die Klassen 1 und 2 diesen Tag im Pfarrhof von Windheim. Unter Anleitung von Senioren und Herrn Ziegert durften unsere Jüngsten dort das Keltern von Äpfeln selbst durchführen. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler kräftig zugreifen, um die Äpfel zu waschen, zu  zerkleinern und zu pressen. Dazu standen alle nötigen Gerätschaften bereit: ein „Grumbern“-Schöpfer, ein „Stücht“, eine „Ritzmüahl“, ein Bottich und natürlich die Saftpresse. Dank der vielen Arbeit, spürten manche Kinder die Kälte kaum mehr. Am Ende konnten alle den leckeren Apfelsaft auch testen. Als die 3. und 4. Klasse Windheim erreicht hatten, durften diese das Keltern übernehmen und die Jahrgangsstufen 1 und 2 starteten eine Wanderung in den Steinbruch von Windheim.

Herzlichen Dank an alle Senioren und Herrn Ziegert für die freundliche Aufnahme und für den tollen "Kelter"-Wandertag. Ein Dankeschön gilt auch Familie Ritter, welche den Kindern beim Vorbeimarsch an ihrem Haus eine kleine Stärkung in Form von Gummibärchen mitgab.

 

29.10.2009 Förster mit unserer 3. und 4. Klasse unterwegs im Wald

Einen spannenden und erlebnisreichen Schultag im Wald erlebten die Kinder der 3. und 4. Klasse. Unter der Führung von Förster W. Kuhlmann und Praktikant H.Gleissner bekamen die Schüler auf ihrem Weg durch den Wald die verschiedenen Baumarten und  Blätter erklärt.  Auch der Nutzen und die Funktion des Waldes wurde besprochen. Unterwegs entdeckten die Kinder dabei sogar einen riesigen Ameisenhaufen.  Im Wald wurden die beiden Klassen dann von Förster Wagemann und dem Waldarbeiter Herrn Kessler in Empfang genommen, der zur Überraschung der Schüler zwei große  Bäume fällte. Zum Abschluss führten die Förster noch verschiedene Waldspiele durch und zeigten mitgebrachte Felle, Knochen und Schädel  von Tieren.

 

29.10.2009 Unsere erste Monatsfeier im Schuljahr 09-10

Zu unserer ersten Monatsfeier trafen sich alle Klassen und auch interessierte Eltern und Großeltern im Mehrzweckraum unserer Schule. Die erste Klasse stimmte mit einem Herbstlied ins Programm ein und alle Schüler zeigten ihre Lesefortschritte. Zum HSU-Thema „Gesunde Ernährung“ informierten die Zweitklässler mit einem Lied, Einzelbeiträgen und der Ernährungsampel die Zuhörer. Aus dem Englischunterricht kam ein Beitrag der 3. Klasse; sie stellten auf Englisch die verschiedenen Farben und die Zahlen vor. Aus dem Musikunterricht sangen die Schüler ein Lied vor und bewiesen Rhythmusgefühl im Sprechvers. Die vierte Klasse sang ein englisches Lied und zeigten es in Pantomime. Anschließend erklärten sie fachkundig ihren Lernzuwachs aus dem vorangegangenen Unterrichtsgang mit Förstern. Auch aus den unterschiedlichen Kursangeboten stellten Schüler ihre Arbeit und ihr Können unter Beweis.

 

13.11.2009 Wir lesen vor - Bundesweiter Vorlesetag

Vorlesen ist eine wunderbare Sache: Für alle, die vorgelesen bekommen – aber auch für diejenigen, die vorlesen. Daher luden die Wochenzeitschrift DIE ZEIT und „Stiftung Lesen“ alle Schulen ein, an der Aktion „Wir lesen vor!“ mit dabei zu sein. Die Idee dieser Aktion sollte sein, dass die Vorlesekultur in Deutschland durch zahlreiche (Vor)Leseaktionen an den unterschiedlichsten Orten bundesweit gestärkt wird. Auch die Grundschule Wartmannsroth beteiligte sich daran mit folgendem Programm:

1)      Schüler lesen Schülern vor: Die Kinder des 4. Jahrgangs lasen der 2. Klasse vor und umgekehrt, die Schüler des 3. Jahrgangs suchten ihr Lieblingsbuch und lasen ihrem Patenkind aus der 1. Klasse vor.

2)      Lehrer lesen Schülern vor: Jede Lehrkraft entschied sich für ein spannendes Buch. Die Schüler erfuhren lediglich die Vorlesetitel und entschieden sich dann für ein Buch. Welcher Lehrer diesen Text dann vorlas, war für einige Minuten ein spannendes Ereignis. Die jahrgangsgemischten Gruppen lauschten dann ca. 35 Minuten sehr aufmerksam dem  Lehrervortrag.

 

23.11.2009 "School on Ice" - Schüler, Eltern und Lehrer beim Eis laufen

 

26.11.2009 Unsere zweite Monatsfeier im Schuljahr 09-10

Viele Darbietungen zum Thema November und Herbst präsentierten die Schüler der verschiedenen Klassen bei unserer zweiten Monatsfeier. Eröffnet wurde diese Zusammenkunft mit einem Flötenstück der Kinder unseres Flötenskurses. Danach konnten die anwesenden Gäste und Schüler kreative Zeichnungen der 4. Klasse aus dem Kunstunterricht und auch deren Ton-Werkstücke aus WTG bewundern. Die 3. Klasse erklärte detailliert die Herstellung ihrer Glücksknöpfe im WTG- Unterricht und erläuterten die Bedeutung des Waldes für die Menschen. Ein kleines Theaterstück vom "Wettlauf zwischen Igel und Hase" der 2. Klasse begeisterte alle Zuhörer. Die Kinder des 1. Jahrgangs zeigten, was sie über das Wetter wissen und stellten ihre neuen Winter-/ Sommer-Modeheftchen vor. Einen rhythmischen Ausklang unserer Monatsfeier präsentierten die Schüler der Arbeitsgemeinschaft "Percussion".

 

30.11.2009 "School on Ice II" - Schüler, Eltern und Lehrer beim Eis laufen

Viel Spaß hatten alle Schülerinnen und Schüler bei unseren 2 Unterrichtseinheiten in der Kissinger Eissporthalle. Dabei wurden wir auch heuer wieder von zahlreichen Eltern begleitet, die uns beim Unterrichten, beim Binden der Schlittschuhe und beim Bereitstellen der Lehrmittel tatkräftig unterstützten. Hierfür möchten wir uns bei allen nochmals recht herzlich bedanken. Besonderer Dank geht an den ehemaligen Rektor der Diebacher Schule, Herrn Herbert Pramstaller und unseren ehemaligen Lehrer, Herrn Alois Atzmüller, die dank ihrer tollen Eislaufkünste eine Gruppe auf dem Eis hervorragend anführten.

 

23.12.2009 Monatsfeier als Weihnachtsfeier

Viele Eltern und Großeltern unserer Schüler kamen zur Monatsfeier am 23.12. in unsere Schule. Mit Begeisterung verfolgten sie das reichhaltige und abwechslungsreiche Programm. Alle Schulkinder trugen in vielfältiger Weise zum Gelingen dieser weihnachtlichen Feier bei. Am Ende der Feier bedankte sich der Schulleiter bei den kleinen Künstlern und ihren Lehrern für die tollen Darbietungen und wünschte allen Anwesenden ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

 

08.01.2010 Verkehrserzieher Herr Koch zu Besuch in der 1. Klasse

Ihr Wissen zum sicheren Schulweg konnten die Mädchen und Jungen an diesem Tag dem Besucher, Herrn Koch von der Polizeidienststelle Hammelburg unter Beweis stellen. Er zeigte den Erstklässlern anschaulich, wie wichtig das Tragen heller Kleidung und das Anlegen ihres Sicherheitsdreiecks ist, welches ihnen am 1. Schultag von der Verkehrswacht geschenkt wurde. Am Ende der Unterrichtseinheit mit dem Verkehrserzieher durfte sich jedes Schulkind noch eine Reflektorfigur aussuchen, die beim Tragen wiederum die Verkehrssicherheit vergrößert. Diese Verkehrssicherheit auf dem Schulweg ist das gemeinsam angestrebte Ziel von Eltern, Verkehrserziehern und Lehrkräften.

 

12.01.2010 Schlittentag mit toller Verpflegung
Bei bester Schneelage und tollem Winterwetter starteten wir gleich am Morgen unseren Wintersporttag. Ausgerüstet mit Holzschlitten und verschiedensten Bobs machten wir uns auf den Weg zum Schlittenhang am Ortsrand von Dittlofsroda. Nach etlichen Abfahrten und auch leichten Stürzen brachten viele Mamas um 10 Uhr heißen Tee und Würstchen zur Stärkung. Danach rundeten eine Winterstaffel und einige Wettrennen unseren tollen Schlittentag ab. Vielen Dank noch einmal allen Mamas für den wohltuenden Tee und dem gesunden Pausenbrotteam für die leckeren Würstchen.

 

15.01.2010 Familien- und Sexualpädagogik in der 4. Klasse

Im Rahmen des HSU-Unterrichts führte das Gesundheitsamt Bad Kissingen unter der Leitung von Frau Biehler und Herrn Müller eine Veranstaltungsreihe zur Familien- und Sexualerziehung durch. Alle Viertklässler nahmen sehr interessiert und mit Begeisterung an diesem Projekt teil. Den Abschluss bildete ein Szenentheater, in dem die vermittelten Informationen in kleinen Rollenspielen dargestellt wurden. Herzlichen Dank den beiden Referenten Frau Biehler und Herrn Müller.

 

20.01.2010

Besuch der Vorschulkinder

Am 20.01.10 besuchten uns die Vorschulkinder aller Kindergärten. Dabei beobachteten und beteiligten sie sich am Unterricht der 1. und 2. Klasse. Bei einer Führung durch das Schulhaus lernten die ABC-Schützen dieses kennen und sich darin zu orientieren.

 
27.01.2010 "Herr Esel in der Zauberschule" - Mr. Zafetti bringt die Schüler zum Lachen

Mit dem Kinder-Zauber-Theater "Herr Esel in der Zauberschule" begeisterte Mr. Zafetti mit seinem  Mix aus clownesker Comedy, Zauberei und der Kunst des Bauchredens alle Schüler und Vorschulkinder.

"Der größte Magier aller Zeiten" – diesen Titel hätte Zafettis treuer Begleiter Herr Esel gerne gehabt und glaubte fest daran, ihn auch verdient zu haben. Oftmals schon hatte er sich an den Zauberkisten von Mr. Zafetti bedient – und dabei ein riesen Chaos und alles andere als Zauberei veranstaltet! Nun ist die Zeit gekommen: "Herr Esel" besuchte eine echte Zauberschule und wollte richtig zaubern lernen. Sein Lehrer Mr. Zafetti hatte alle Hände voll zu tun, um seinem Schüler die Geheimnisse rund ums Schweben, Färben, Her- und Wegzaubern und die Fächer "magisches Rechnen" und "Zauberspruchkunde" näher zu bringen. Herr Esel interessiert sich dagegen manchmal zu oft für sein Lieblingsfach: Die Pause. Am Ende war selbst sein Lehrer von der Zauberkunst seines Schülers begeistert.

 

28.01.2010 Unsere Monatsfeier im Januar

Bei unserer Monatsfeier im Januar durften wir wieder zahlreiche Mamas und Papas als Publikum begrüßen. Die Schüler berichteten aus dem HSU-Unterricht (4. Klasse), dem Englisch- und Kunstunterricht (3. Klasse), der Deutsch- und Musikstunde (Gedicht und Lied) und dem Flötenunterricht (1. Klasse). Dazu gab es noch eine Kostprobe von der Schulspielgruppe. Sie unterhielten sich auf afrikanisch.

 

04.02.2010 Elternabend zur Schulreife
17 interessierte Eltern, die ihr Kind im kommenden bzw. im darauffolgenden Schuljahr einschulen möchten, trugen am 04.02.2010 in Kleingruppen ihr Wissen über Schulreife zusammen und präsentierten es anschließend im Forum. Die Erzieherinnen Michaela Beck, Sandra Schäfer und die Lehrerinnen Anita Belz und Kathrin Fleischer ergänzten die Präsentationen mit Informationen und Hinweisen aus Sicht des Kindergartens und der Schule, die zur Schulreife maßgeblich beitragen. Mit einer Blume, die sich wie auch ihr eigenes Kind noch entfalten kann, einem Zertifikat über schulreife Eltern und nach der abschließenden Führung durch das Schulhaus, verließen die engagierten Damen und Herren nach ca. 2 Stunden das Schulhaus.

 

12.02.2010 Fasching in den Klassen

 

23.02.2010 2. Platz bei der Sammlung für das Schullandheimwerk

Zu einer Feier zur Ehrung der sammlungsbesten Schulen für das Schullandheimwerk Unterfranken im Landkreis Bad Kissingen waren die Klassensprecher der 3. und 4. Klasse unserer Schule zusammen mit dem Schulleiter eingeladen. An der Saaletal-Schule in Bad Kissingen begrüßte der Schulleiter Norbert Paul alle Schülerinnen und Schüler und deren Lehrer. Nach einer Vorstellung des Schullandheimes Rappershausen, welches in diesem Schuljahr noch unsere 3. und 4. Klasse besuchen werden, ehrte der Ansprechpartner für Schullandheime Andreas Hagedorn die Schulen. Dabei überreichte er an die Grundschule Wartmannsroth eine Urkunde als Anerkennung für einen hervorragenden 2. Platz und rief zur regen Teilnahme bei der bevorstehenden Sammlung für Schullandheime im März auf. Im Anschluss an die Feier gab es einen leckeren Imbiss.

 

25.02.2010 Unsere Monatsfeier im Februar

Auch bei unserer Monatsfeier im Februar waren die Beiträge der Schüler, welche ausschließlich aus dem Unterricht entstanden, wieder sehr abwechslungsreich und wurden von zahlreichen Gästen bewundert. Neben musikalischen Beiträgen (Flötenstücke, Lied) trugen die Kinder ein Gedicht vor, lasen eine Geschichte in Englisch und in deutscher Übersetzung vor. Aus dem Religionsunterricht stellten die Viertklässer anhand ihrer selbsterstellten Plakate die verschiedenen Weltreligionen vor.

 

23.02.2010 Schulanmeldung für das Schuljahr 2010-11

Für das Schuljahr 2010/2011 wurden  12 Schüler angemeldet.  Während die Kinder spielerisch in Kleingruppen unter Beobachtung der Lehrer und Erzieherinnen ihr können zeigen durften, informierte der Schulleiter die Eltern über den Modellversuch "Flexible Grundschule" und nahm dann die Anmeldedaten auf.  Der Elternbeirat  sorgte mit Kaffee und Kuchen für einen angenehmen Rahmen. Herzlichen  Dank den Helfern! Ein erster Elternabend zum Thema Jahrgangsmischung und zum Modell "Flexible Grundschule" findet voraussichtlich am 19.05.2010 um 20.00 Uhr in unserer Schule statt.

 

24.03.2010 Lehrerfortbildung zur Jahrgangsmischung an unserer Schule

Am 24.03. trafen sich Lehrerinnen und Lehrer aus verschiedenen Schulen in unserem Mehrzweckraum, um sich über die Organisation und die Methoden in jahrgangsgemischten Klassen zu informieren. Die beiden Referentinnen Frau Günter und Frau Sowa aus Rothenbuch unterrichten schon seit einigen Jahren erfolgreich in den Klassen 1/2 und 3/4 jahrgangsgemischt an ihrer Schule und stellten ihre Erfahrungen, ihre Arbeitsweise und diverse Unterrichtsmaterialien vor. Unter Anwesenheit der Schulräte Herrn Hammerl und Herrn Kestler profitierten alle Teilnehmer von verschiedenen Anregungen und bekamen kompetente Antworten auf viele Fragen.

 

24.03.2010 Hallenfußball für Mädchen in Hammelburg
In diesem Schuljahr beteiligte sich unsere Grundschule in Hammelburg mit Mädchen der 3. und 4. Klasse erneut am Wettbewerb “Hallenfußball für Mädchenmannschaften”. In den drei Spielen ging die Mannschaft nie als Verlierer vom Feld. Angefeuert von vielen Fans und ihrem Coach Herrn Atzmüller erreichten Sie dabei den 7. Platz. Herzlichen Dank an Frau Penisch aus Schwärzelbach für die Trikotwäsche und Herrn Atzmüller für die Betreuung der Mannschaft..

 

25.03.2010 Unsere Monatsfeier im März

Eingerahmt von Flötenstücken der fortgeschrittenen Gruppe und der Flötenanfänger trugen die Kinder der einzelnen Jahrgangsstufen ihre Ergebnisse aus dem Unterricht vor. Die 4. Klasse stellte mit dem Teekesselchen-Spiel alle Mitschüler und auch die zahlreichen Gäste vor knifflige Fragen. Redewendungen und Doppelbedeutungen von Wörtern mussten erraten werden. Nach einem Bewegungslied der 3. Jahrgangsstufe zeigten die Kinder der 2. Klasse, was sie alles in Gruppen zum Thema Haustiere erarbeitet haben. Den Mädchen, die am 24.03. beim Hallenfußball mitgespielt haben, überreichte der Schulleiter eine Urkunde und lobte ihr Engagement und ihr tolles Ergebnis.

 

26.03.2010 Der Weg bis Ostern

Unter Anleitung unserer Pfarrer Herrn Erhard und Herrn Sapper besuchten die Schulkinder verschiedene Stationen zum Thema "Der Weg bis Ostern". Die einzelnen Gruppen setzten sich aus Schülern der verschiedenen Jahrgangsstufen zusammen. Pfarrer Erhard thematisierte den Einzug in Jerusalem. Dabei durften die Kinder spüren, wie es sich anfühlt, wenn man als Freund bei anderen empfangen wird, aber auch wie es ist, wenn man auf Feinde trifft. In der Station „Abendmahl“ hörten die Kinder wie dieses durchgeführt wird, so wie sie es aus dem Gottesdienst kennen. Danach sahen sie einen dazu passenden Ausschnitt aus einem Film. „Jesus betet in Gethsemane“ war der Inhalt einer weiteren Station. Die Schüler hörten dabei von den Sorgen Jesu. Auch sie konnten ihre Sorgen und Ängste in den Kelch legen und an sich vorübergehen lassen. Das Verhalten von Petrus, der den „Schlüssel zum Himmel“ als Jünger Jesus erhielt und dann als treuer Freund von Jesus ihn trotzdem am Feuer verleugnete, erfuhren die Kinder in der Station bei Herrn Sapper. Die Kreuzigungsgeschichte schloss den Gang durch die Stationen ab. Dabei durften die Kinder selbst Nägel in ein Holzbrett schlagen um zu spüren und zu erfahren, wie sich dies anfühlt und anhört. Am Ende trafen sich alle Kinder noch einmal, um zusammen die Ostergeschichte zu hören und ein Lied zu singen. Herzlichen Dank an Herrn Erhard und Herrn Sapper, die diesen ökumenischen Stationsweg vorbereitet und mit durchgeführt haben.

 

16.04.2010 Fastenbroterlös wird der Hammelburger Tafel überreicht

In jedem Schuljahr zur Fastenzeit bereiten Eltern unseren Schülern anstelle des besonderen Pausenbrotes ein Fastenpausebrot. Dabei wird den Kindern verdeutlicht, dass man auch mit einem Butterbrot, einem Apfel und einer Karotte satt wird und dass es auch lecker schmeckt. Der Erlös aus dieser Aktion wurde an den 1. Vorsitzenden der "Hammelburger Tafel", Herrn Dr. Winfried Benner überreicht. Bei der Übergabe der Spende (60€) durch die Klassensprecher des 4. Jahrgangs erklärte Herr Benner allen Schülern die Hammelburger Tafel und wofür das Geld der Kinder verwendet wird. Abschließend bedankte er sich bei den Schülern für ihre Unterstützung.

 

23.04.2010 Besuch der Ausstellung "Weltreligionen" in Bad Kissingen

In der Schule haben wir die fünf Weltreligionen durchgenommen. Passend zu diesem Thema gestalteten wir in Fünfergruppen zum Islam, Christentum, Judentum, Hinduismus und Buddhismus je ein Plakat. Passend zu diesem Thema besuchten die katholischen Kinder der 4. Klasse mit ihrem Religionslehrer Herrn Deublein am Freitag den 23.04.10 eine Ausstellung der Weltreligionen in Bad Kissingen. Frau Albert und Herr Schneider haben uns in zwei verschiedenen Gruppen herum geführt und alles erklärt. Dabei erfuhren wir neue Sachen und entdeckten auch Dinge, die wir schon wussten. Ein paar Kinder durften sogar einen Umhang, den Frauen vom Islam anziehen müssen und Käppchen, die die Männer zum Beten aufsetzen müssen, selbst probieren. Auf dieser Ausstellung wurde auch von anderen Glaubensrichtungen berichtet. Bedanken wollen wir uns bei unserem Lehrer, der diesen Ausflug vorgeschlagen hat, bei den Müttern Michaela Reinhart und Elke Volpert, die mit ihren Autos gefahren sind und bei Marianne Schäfer, die uns ihren Bus geliehen hat.

(geschrieben von Helena, Lina, Marie und Mirjam aus der 4. Klasse)

 

26.04.2010 Besuch des Kommuniongottesdienstes in Schwärzelbach
In diesem Jahr besuchten alle Schüler unserer Schule den Kommuniongottesdienst in Schwärzelbach. Somit folgten wir dem langjährigen Brauch, dass die Schule immer einen Dankgottesdienst nach der Erstkommunion in einer Ortschaft der Gemeinde mitfeiert. Die vielen Kinder sorgten nicht nur dafür, dass die Kirche richtig voll war, sondern gestalteten den Gottesdienst auch mit, indem sie den Kommunionkindern das Lied "Gottes guter Segen" vortrugen.

 

29.04.2010 Unsere Monatsfeier im April

Auch im April stellten alle Klassen unserer Schule in ausgewählten Beiträgen vor, was sie im Unterricht durchgenommen hatten. Die erste Klasse umschrieb die Tiere unseres Musicals in einem Gedicht. Hierbei durften die Zuhörer erraten, wie oft die verschiedenen Tiere genannt wurden. Aus der 2. Klasse lasen ausgewählte Schüler ihre selbst geschriebene Geschichte zu den "verzauberten roten Schuhen" vor. Das Wortfeld sagen und das Thema "Werbung" wurden von der 3. Klasse vorgestellt. Die 4. Klasse berichtete über ihren Besuch des "Bunten Buchladens" in Hammelburg, von der Jugendverkehrsschule und vom Besuch der Ausstellung "Weltreligionen" in Bad Kissingen.

 

07.05.2010 "Tuishi pamoja" - Unser Schulmusical

Gegen Vorurteile, für Toleranz – Die Schüler der Grundschule Wartmannsroth präsentierten die berührende Symbolgeschichte durch ihren fröhlichen Gesang und schauspielerische Leistungen. Die Melodien waren eingängig und wurden ab und zu durch die afrikanisch anmutenden Percussionen unterstützt. Man merkte den Grundschülern aus allen Klassen an, dass sie mit Überzeugung und Spaß dabei waren. Dieser Funke sprang spontan auf das Publikum über. Ihnen gefiel die gefühl- und humorvolle Geschichte über die Themen Vorurteile, Toleranz und Freundschaft. Für die beiden Aufführungen des Kindermusicals gab es tosenden Applaus und Zugabewünsche wurden zum Schluss von den Zuschauern lauthals gefordert. Diese Zuschauer waren morgens die Senioren aus der Gemeinde Wartmannsroth und die Grundschüler aus Gräfendorf sowie manche Eltern. Abends waren es hauptsächlich jene Erwachsene, die tagsüber arbeiten mussten. Darunter auch Schuldirektoren und Bürgermeister. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat, in dessen Kasse der Erlös fließen durfte.

 

14.05.2010 Schulmusiktag mit dem Musikverein Wartmannsroth

 

17.05.2010 Besuch des Landtagsabgeordneten Felbinger an unserer Schule

Aus Interesse an unserem Modellprojekt "Flexible Grundschule" besuchte MdL Günther Felbinger unsere Schule. Nach einem musikalischem Empfang durch die Schulkinder diskutierten der Landtagsabgeordnete Herr Felbinger zusammen mit Schulamtsdirektor Josef Hammerl, Bürgermeister Jürgen Karle und Schulleiter Karl-Heinz Deublein das Projekt "Flexible Grundschule" und dessen Umsetzung an unserer Schule. Als Mitglied des Bildungsausschusses im Landtag möchte sich hierbei der Abgeordnete ein Bild von den in Unterfranken beteiligten Modellschulen machen.

 

20.05.2010 Unsere Monatsfeier im Mai

Unsere Monatsfeier im Mai eröffneten einige Flötenspieler aus der 1. Klasse mit Frau Schätzlein. Sie wollten mit ihrem Lied schönes Wetter erbitten. Im Anschluss daran lasen sieben Mädchen und Buben Wiesengeschichten vor. Alle Schüler der 2. Jahrgangsstufe sangen ein Lied und begleiteten es mit Lineal- und Stiftrhythmus. Zwei Mädchen aus der 3. Klasse erklärten Gelerntes aus dem Fach HSU und der Geometrie.

 

21.05.2010 Fahrradfahren im Realverkehr unserer 4. Klasse in Völkersleier

Endlich geschafft! In der Zeit vom 15.4.10 – 21.5.10  bereitete sich die 4. Klasse unter der  Leitung der Verkehrserzieher Herrn Koch und Herrn Schneider auf die Radfahrprüfung vor. Die 3 Übungseinheiten fanden auf dem Verkehrsübungsplatz an der GS Hammelburg statt. Mit viel Geduld erklärten die beiden Polizisten den Viertklässlern die Tücken und Schwierigkeiten der Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Nach der Prüfungsfahrt stellte Herr Koch erfreut fest, dass alle Schüler die Prüfung bestanden hatten. Den Abschluss bildete die Teilnahme am Realverkehr in Völkersleier. Zunächst überprüften  Herr Koch und Frau Hügel die Fahrräder der Viertklässler auf ihre Verkehrssicherheit, bevor die Schülerinnen und Schüler vor den wachsamen Augen einiger Schülereltern in einer Gruppen- und Einzelfahrt eine vorgegebene Route abfuhren. Dabei bewiesen sie, dass sie, wie es im abschließenden Gespräch deutlich wurde, in der Regel das Gelernte auch in der Verkehrswirklichkeit anwenden können. Anschließend wurden die Viertklässler und die Gäste von einigen Schülereltern mit gespendetem Kuchen und  Limo bzw. Kaffee liebevoll bewirtet. Vielen Dank den Kuchenspendern und den Helfern!

 

14.-18.06.2010 Unser Schullandheimaufenthalt in Rappershausen

Von 14.-18. Juni besuchten wir, die 3. und 4. Klasse unserer Schule, das Schullandheim in Rappershausen. Dort sind wir am ersten Tag einen Fahrradparcours gefahren. Es gab verschiedene Stationen, z.B. eine Hügelbahn. Manche blieben darin stecken, das war witzig. Herr Deublein hat auch eine Wippe aufgebaut über die wir fahren konnten. Manche mutige Kinder sind auch die Treppe hinuntergefahren. Wir haben uns gefreut, dass wir alles ausprobieren durften. Am zweiten Tag fuhren wir nach dem Frühstück mit den Fahrrädern zum Grenzturm. Als wir die Hälfte geschafft hatten, fuhren wir auf Betonplatten, auf welchen früher die Panzer und Grenzfahrzeuge gefahren sind. Als wir am Grenzturm ankamen, erwartete uns Herr Erhard und führte uns durch den Turm und erklärte uns die Grenzanlage. Danach fuhren wir zum Schullandheim zurück. Am Nachmittag sind manche mit dem Bus und manche mit dem Fahrrad nach Bad Königshofen gefahren. Dort haben wir zwei Stunden lang ein Schwimmbad besucht. Viel Spaß hatten wir in der dunklen Wasserrutsche und im Heilwassersee. Zum Schluss sind wir wieder mit dem Bus ins Schullandheim gefahren. Am Mittwoch fuhren mit dem Bus zum Biohof "Ritter", auf welchem wir uns den Anbau von Bioholunder anschauen konnten. Die Ernte der Holunderfrüchte wird an Bionade geliefert. Danach liefen wir ca. 3 Kilometer nach Ostheim in die Bionadefabrik. Dort sahen wir einen Film über die Herstellung von Bionade. Danach sind wir in die Brauerei gegangen und durften beim Abfüllen zuschauen. Später hat jeder von uns einen Karton mit 4 Flaschen Bionade geschenkt bekommen. Anschließend fuhren wir mit dem Bus nach Mellrichstadt. Dort besuchten wir nach einer kurzen Shopping- und Mittagspause das Museum im Salzhaus. Herr Mauder erzählte uns viel über die Flachsverarbeitung. Flachs ist sehr reißfest und Flachs kann höllisch stinken. Außerdem kann man aus Flachs Leinenkleidung herstellen. Sabrina hat sich so angezogen, wie sich früher die Frauen in der Rhön gekleidet haben. Herr Mauder hat so spannend und interessant erklärt, dass uns nicht langweilig wurde. Am Donnerstag haben wir eine Fahrradtour nach Waltershausen gemacht um dort die Dorfmühle zu besichtigen. Herr Junius hat uns an seinem Haus begrüßt. Dann wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Hälfte ist mit Herrn Junius in die Mühle gegangen, die andere Hälfte hat sich in der Zwischenzeit ins Gästebuch eingetragen. Jeder, der sich ins Gästebuch eingetragen hatte, bekam ein Stück Kuchen. Danach sind wir mit dem Fahrrad wieder nach Rappershausen gefahren. Am letzten Abend sind wir in den Discokeller gegangen und haben bis 21.30 Uhr unseren Abschied vom Schullandheim gefeiert. Wer wollte konnte seine CD`s von daheim mitbringen und sie Herrn Deublein, unseren DJ, geben. Unser DJ hat dann das gewünschte Lied abgespielt. Jeder hat getanzt und unsere Lehrer auch. Leider mussten wir dann in unser Zimmer. Aber davor haben wir noch den neuen Fußballsong abgespielt und jeder hat mitgesungen. Am Freitag fuhren wir dann zurück nach Dittlofsroda, wo wir völlig geschafft von der anstrengenden Woche von unseren Eltern empfangen wurden. (geschrieben von den Kindern der 3. Klasse!)

 

24.06.2010 Unsere Monatsfeier im Juni

Bei unserer letzten Monatsfeier im Schuljahr 09-10 bewunderten viele Gäste die Vorstellungen aller Schulkinder. Nach der Eröffnung der 3. und 4. Klasse mit dem Schullandheimlied stellte die 4. Klasse den Ablauf im Schullandheim vor. Anschließend gestaltete der Chor rhythmisch und melodisch ein englisches ABC-Lied. Die 2. Klasse zeigte ihr eigenes Rechtschreibkönnen und überprüfte andere Mitschüler auf ihre Rechtschreibsicherheit. Alina und Nina aus der ersten Klasse trugen danach ein Gedicht über Schnecken im Garten vor. Zum Schluss erfreute die 3. Klasse alle Kinder und Gäste mit ihrem "Ohrwurm" - Song "der Papagei ein Vogel ist".

 

01.07.2010 Schulmeisterschaft im Fußball

Bei unserer Schulmeisterschaft im Fußball standen sich die 3. und 4. Klasse gegenüber. Gespielt wurde auf dem Kleinfeld und jede Mannschaft trat in Bestbesetzung an. Zu den Regeln gehörte, dass immer mindestens ein Mädchen pro Klasse aktiv am Spiel teilnimmt. Begleitet unter den Anfeuerungsrufen der anderen Klassen entschied die 4. Klasse das Spiel für sich und qualifizierte sich somit für die Vorrunde der Kreismeisterschaften im Fußball am 06.07.10 in Lauter.

 

08.07.2010 Führung durch das Rathaus und Besuch beim Bürgermeister

Am Donnerstag, den 08.07. fuhren wir mit dem Bus nach Wartmannsroth. Im Rathaus angekommen begrüßte uns  Bürgermeister Jürgen Karle. Verwaltungsangestellter Daniel Görke führte uns durch das Haus. Als erstes waren wir bei Herrn Ziegert. Er ist für den kompletten Computerbereich zuständig. Danach gingen wir ins Archiv. Frau Lutz zeigte uns, wie man täglich die Diskette wechselt. Anschließend gingen wir mit Katja Lutz in ihr Büro, in dem sie täglich am Empfangstresen Kundschaft bedient. Im gegenüberliegenden Raum befindet sich das Passamt, das Sozialamt und das Standesamt. Frau Jäger und Frau Breitenbach sind dort die zuständigen Sachbearbeiterinnen. Wir durften hier unser Geburtsdatum eingeben. Dann besuchten wir noch Frau Hofbauer und Frau Tröger. Zwei Mädchen aus unserer Klasse durften am PC eine Rechnung ausfüllen. Zum Abschluss der Führung zeigte uns Herr Görke sein Büro. Schließlich nahm der Bürgermeister sich für uns Zeit und wir durften ihm Fragen stellen. Bevor wir zu Fuß zurück zur Schule gelaufen sind, stärkten wir uns mit Hörnchen und Apfelsaft. Es war ein toller und interessanter Ausflug ins Rathaus. (geschrieben von Kindern der 4. Klasse)

 

09.07.2010 Sportfest mit leckerem Fitnessbuffet

Dank der Mithilfe von zahlreichen Eltern konnten die Bundesjugendspiele in diesem Jahr wieder zügig durchgezogen werden. Neben 13 Siegerurkunden wurden 18 Ehrenurkunden erreicht. Die Schulbesten waren Jannis Fürsch bei den Jungen und Lena Müller bei den Mädchen. Zwischendurch richteten eifrige Mütter im Rahmen des gesunden Pausenbrotes ein tolles Buffet. Allen Helferinnen und Herrn Atzmüller sowie den „Pausenbrot-Mamas“ ein herzliches Dankeschön.

 

09.07.2010 Instrumente und Gutschein als Preise des Malwettbewerbs am Musiktag

Herr Tröger und Herr Bergmann verliehen im Namen des Musikvereins Wartmannsroth an die Gewinner des Malwettbewerbs im Rahmen unseres Schulmusiktages die Preise an die Gewinner. Jeder Klassensieger bekam für sein tolles Kunstwerk ein Cajon geschenkt. Die Gesamtsiegerin Melanie Ulbrich bekam einen Gutschein für ein halbes Jahr kostenlose Ausbildung auf einem Blasinstrument. Als Dankeschön für das tolle Engagement der Schüler am Schulmusiktag bekam jeder Schüler am Schluss ein farbiges "Schüttelei". Herzlichen Dank an den Musikverein Wartmannsroth für die Organisation und tolle Zusammenarbeit beim Musiktag.

 

16.07.2010 Fußball Kreismeisterschaft Endrunde in Münnerstadt

Nach vielen Jahren konnte sich unsere Schulmannschaft wieder für die Endrunde der Kreismeisterschaft im Fußball qualifizieren und erreichte dort einen hervorragenden 6. Platz. Bei bestem Sportwetter und fleißig anfeuernden Fans rangierten unsere Viertklässer nach der Vorrunde (1 Sieg, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) auf dem 3. Platz und verloren dann im Achtmeterschießen nur knapp der VS Garitz. Als Anerkennung für die tolle Leistung erhielten unsere Fußballer eine Urkunde vom Arbeitskreis Sport überreicht.

 

19.07.2010 Buchstabenfest in der ersten Klasse

Mit Begeisterung und Durchhaltevermögen waren unsere Erstklässler beim Buchstabenfest dabei. Sie zeigten, dass sie jetzt lesen und schreiben und noch vieles mehr gelernt haben. Dank der eifrigen Mithilfe von Eltern, die verschiedene Stationen betreut haben, war es ein gelungener  Schulvormittag. Besonderer Dank gilt den Eltern, die alle Kinder mit Getränken und Kuchen verwöhnten.

 

21.07.2010

Sporttag mit Paules Fußballparcours und Inline-Skating

Am Mittwoch den 21.07. fand an unserer Schule ein Sporttag für alle Mädchen und Jungen statt. Die Kinder durchliefen in Kleingruppen verschiedene Stationen. Besondere Highlights waren der Fußballparcours unter der Leitung der JFG Saaletal (Herr Köhler und Frau Schaidt) und das Inline-Training von „skate@school“. Trotz der sommerlichen Temperaturen schlugen sich alle Teilnehmer bis zum Ende des bewegungsreichen Tages wacker.

 
27.07.2010 Kreismeisterschaft Leichtathletik in Schondra
Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft nahmen 32 Mannschaften aus dem Landkreis teil. Hierbei belegten unsere Mädchen einen guten 13. Platz und unsere Jungen einen hervorragenden 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen und Sportlern zu dieser tollen Leistung!

 

28.07.2010 "Michel aus Lönneberga" auf der Scherenburg Gemünden
Am 28.07. besuchten alle Schüler unserer Schule die Scherenburgfestspiele. Gespielt wurde in diesem Jahr "Michel aus Lönneberga". Bei durchwachsenem Wetter konnten wir von besten Plätzen aus die Schauspieler bewundern und das lustige Stück verfolgen.

 

29.07.2010 Jahresabschlussfeier und -gottesdienst
Am 29. Juli fand unsere alljährliche Abschlussfeier statt. Zunächst trafen sich alle Schüler und Eltern in der Kirche Dittlofsroda zum Gottesdienst. Herr Erhart und Herr Sapper erteilten dabei den Schülern der 4. Klasse und der Lehrerin Frau Roth einen besonderen Segen. Ab 10.00 Uhr trafen sich dann alle Schüler und viele Eltern in unserer Turnhalle zur Feier. Nach der Ehrung der schulbesten Sportler durch Bürgermeister Jürgen Karle und der Auszeichnung der guten Leser durch Frau Fleischer richtete sich der Schwerpunkt auf die Verabschiedung der Viertklässler und von Frau Roth. Beiträge aller Klassen und einzelner Schülergruppen umrahmten die Veranstaltung.