Grundschule Wartmannsroth


Aktionen + Projekte im Schuljahr 2011/2012

13.09.2011 Begrüßung unserer Sonnenkinder am ersten Schultag
Unsere Einführungsfeier der ABC-Schützen fand am 13.09.11 ab 09.00 Uhr in der Turnhalle unserer Schule statt. Dabei begrüßte neben den 19 Schulanfängern der Schulleiter Herr Deublein alle anderen Schüler sowie viele Eltern, Großeltern und Verwandte. Mit Gesang, Flötenspiel und Gedicht hießen alle anderen Schüler ihre neuen Mitschüler willkommen. Eingeteilt nach Sonnenkinder und Regenbogenkinder wird in der jahrgangsgemischten Eingangsstufe unterrichtet. In den Klassen 3/4 a und b findet das Unterrichten in jahrgangsgemischten Klassen ab diesem Schuljahr dann seine Fortsetzung. Die beiden Klassen EIGA a und EIGA b werden von Frau Belz und Frau Fleischer geleitet. Hier wird nach dem Modell der "flexiblen Grundschule" unterrichtet, welches an der Grundschule Wartmannsroth als eine von 20 Schulen in Bayern praktiziert wird. (siehe auch unter "Flexible Grundschule" auf dieser Homepage).

Im Anschluss an die Feier und einer ersten Unterrichtsstunde fand der Schulanfangsgottesdienst in der Kirche von Dittlofsroda statt. Dort sensibilisierten Pfarrer Sapper und Pfarrer Murphy die Schüler für ihre verschiedenen Sinne und erteilten am Ende jedem Schulanfänger persönlich Gottes Segen.

 

21.09.2011 Wandertag aller Klassen
Gleich am Vormittag starteten unsere Klassen zum Wandertag. Die Klassen EIGA a und EIGA b marschierten zum Sportplatz nach Völkersleier. Dort durften die Schüler nach ihrer Brotzeit die Natur erkunden und sich an verschiedenen Sportspielen erfreuen. Die Klassen 3/4 a und 3/4 b machten sich auf den Weg zum Wasserfall am Trettstein. Nach ungefähr einer Stunde Fußmarsch durften sich die Kinder dieses Naturphänomen genauer unter die Lupe nehmen und auf eigene Faust die nähere Waldumgebung erkunden. Gut gelaunt, aber auch etwas erschöpft erreichten die Schüler pünktlich zum Unterrichtsschluss wieder die Schule und berichteten begeistert ihren Eltern vom "natürlichen Abenteuerspielplatz" am Trettstein.

 

18.10.2011 Gesundheits- und Fitnesstag an unserer Schule

Im Rahmen der „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ organisierte unsere Schule den 1. FleGSDi-Fit-Tag. Mit dem Ziel, unsere Schüler zu einem gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Lebensstil zu befähigen, durften die Kinder an diesem besonderen Schultag in heterogenen Gruppen sechs verschiedene Stationen besuchen. Die Palette der Angebote reichte von Zahnpflege, Seh- und Hörtest, Geschmackslabor, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Fitnessparcours bis hin zu Entspannungstechniken mit der Klangschale. Mit Hilfe von Eltern und außerschulischen Experten wurden alle Teilnehmer für das jeweilige Thema sensibilisiert und zur Umsetzung im Alltag aufgefordert. Nach 3 absolvierten Stationen boten die Eltern der Klasse 3/4 b mit ihrem besonderen Pausenbrot den Schülern eine Stärkung an. Vielen Dank allen Experten und Helfern die dazu beitrugen, dass dieser Tag für die Schüler zu einem außergewöhnlichen Erlebnis wurde.

 

27.10.2011 Unsere erste Monatsfeier im Schuljahr 11-12

Zu unserer ersten Monatsfeier trafen sich alle Klassen und auch viele interessierte Eltern und Großeltern im Mehrzweckraum unserer Schule. Die Klasse 3/4 b eröffnete die Feier mit dem Kanon "Jetzt geht`s los" und mit dem Gedicht "September". Anschließend stellten Schüler der Klasse 3/4 a ihren Vorschlag für unser nächstes Monatsmotto vor. Dabei sollen die Schüler sich immer wieder gegenseitig daran erinnern, dass auf die Ordnung im Umgang mit den Pausespielen geachtet wird. Carolin Sapper und Luca Ulsamer erhielten nun als schulbeste Mathematiker unter den Kindern der 4. Klasse von Herrn Deublein einen Preis. Sie lösten viele Knobelaufgaben beim Schulentscheid der 4. unterfränkischen Mathematikmeisterschaft richtig. Für die Gesunderhaltung der Rückenwirbel demonstrierten die Lehrer allen Schülern und auch den Besuchern der Monatsfeier die Übungen "Krone, Medaille, Palme und Schraube" und luden diese zum Mitmachen ein. Nach dem Lied "Welcome back to school" der Viertklässler zeigten die Kinder unserer Eingangsstufe in einem Vortrag über Ernährung, was sie im HSU-Unterricht gelernt hatten. Zum Schluss durften alle Teilnehmer der Monatsfeier einem Herbstgedicht und einem Herbstlied der beiden EIGA-Klassen lauschen.

 

28.10.2011 Frühstück zum Thema gesunde Ernährung

Als Abschluss unseres HSU-Themas "Gesunde Ernährung" veranstalteten die EIGA-Klassen ein gemeinsames Frühstück mit ihren Lehrerinnen. Am reichlich gedeckten Buffet (Müsli-Obst-Joghurt-Theke) bedienten sich die Kinder gerne und genüsslich. Vielen Dank nochmals an die Eltern für die Unterstützung!

 

21.11.2011 Besuch der Eishalle in Bad Kissingen

 

24.11.2011 Monatsfeier im November

Mit Beiträgen aus dem Englischunterricht eröffneten die Klassen 3/4a und 3/4b vor vielen interessierten Eltern unsere Monatsfeier. International ging es dann weiter, denn die Klasse 3/4a stellte ihr derzeitiges  HSU-Thema "Von der Welt über Europa nach Deutschland" vor. Eva und Julius lobten anschließend ihre Mitschüler für die gute Teilnahme an der Aktion "Löwenzahn", bei welcher unsere Schule im Landkreis Bad Kissingen den ersten Platz belegte und hierfür 100€ Preisgeld bekam. Dieser Gewinn soll direkt den Schülern zugute kommen, indem neue Pausenspiele angeschafft werden. Den Abschluss der Monatsfeier bildeten unser beiden EIGA-Klassen. Während die Kinder der EIGA a Spiele und Tricks aus der Mathematik vorstellten, zeigten die Sonnenkinder der EIGA b ihre nach nur wenigen Schulwochen schon gut angebahnte Lesefähigkeit, die Regenbogenkinder erklärten die Technik ihres Regenschirmbildes aus dem Kunstunterricht.

 

28.11.2011 Besuch der Eishalle in Bad Kissingen

Bei unseren 2 Unterrichtseinheiten in der Kissinger Eissporthalle wurden wir auch heuer wieder von zahlreichen Eltern begleitet, die uns beim Unterrichten, beim Binden der Schlittschuhe und beim Bereitstellen der Lehrmittel tatkräftig unterstützten. Hierfür möchten wir uns bei allen nochmals recht herzlich bedanken. Besonderer Dank geht an den ehemaligen Rektor der Diebacher Schule, Herrn Herbert Pramstaller und unseren ehemaligen Lehrer, Herrn Alois Atzmüller, die aufgrund ihrer tollen Eislaufkünste eine Gruppe auf dem Eis hervorragend anführten.

 

22.12.2011 Weihnachtsfeier in der Kirche von Schwärzelbach
Zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier hatten in die Kirche von Schwärzelbach eingeladen. Dabei zeigten wieder alle Schüler, was sie im Unterricht und in ihren Kursen eingeübt hatten. Neben Theater- und Schattenspiel, Gesang und Tanz, bereicherten auch einzelne Kinder auf ihren eigenen Instrumenten das vielseitige Programm. Ehrengäste, Eltern und weitere Gäste freuten sich über die gelungenen Beiträge. Am Ende wünschte Herr Deublein im Namen aller Kollegen ein frohes Weihnachtsfest und bedankte sich bei den Eltern für die vorzügliche und tolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Mit Ihrem Weihnachtssegen entließen die Pfarrer P. Kowol und S. Sapper alle Gäste in die bevorstehenden Weihnachtstage.

 

20.01.2012 Herr Koch erklärt den sicheren Schulweg

 

26.01.2012 Monatsfeier im Januar

Neben verschiedenen Liedern der Klassen 3/4 a und 3/4 b trugen die Kinder der beiden Eingangsstufen ein Jahresgedicht vor. Dass die Dole der Vogel des Jahres 2012 ist und was es interessantes zum Lebensraum und Leben der Dole zu sagen gibt, erfuhren wir in einem Referat von Luca Ulsamer und Lorenz Lutz. Einige Kinder spielten anschließend Sketche vor, anhand welcher unser neues Monatsmotto thematisiert wurde. Es lautet: "Ich lache andere nicht aus!" Viele Gäste lauschten wieder interessiert den Beiträgen der Schüler und belohnten diese mit ihrem Applaus.

 

02.02.2012 Besuch beim Bürgermeister und Führung durch die Gemeindeverwaltung

Am 2.2.2012 gingen die Klassen 3/4 a und 3/4 b der Grundschule Dittlofsroda in die Gemeinde Wartmannsroth. Dort erlebten wir viel und lernten verschiedene Ämter kennen. In der Kämmerei werden z.B. die Rechnungen bezahlt und das Geld wie Steuern eingenommen. Im Einwohnermeldeamt wird jeder Einwohner gemeldet, wenn er neu in die Gemeinde kommt. Es gibt auch einen Sitzungssaal. Dort werden die Gemeinderatssitzungen abgehalten. Natürlich haben wir keine Sitzung gehalten, dafür hatten wir viel Spaß! (geschrieben von Madeleine Reith, Klasse 3/4 a)

Im neuen Sitzungssaal konnten wir dem Bürgermeister Jürgen Karle viele Fragen stellen und dadurch viel lernen. Er hat uns erzählt, dass die Gemeinderatssitzung alle 3-4 Wochen ist. Zum Schluss konnten wir uns alle mit Apfelsaft und Stangen stärken.           
(geschrieben von Lorenz Lutz, Klasse 3/4a)

 

16.02.2012 Autorenlesung von Frau Kohl

Die Kinderbuchautorin Sylvie Kohl besuchte alle unsere Klassen. Dabei lauschten die Schüler gespannt und aufmerksam der Vorlesung, welche die Autorin mit Geschichten Ihrer Bücher gestaltete.

 

17.02.2012 "Alaaf und Helau in Dittlofsroda" - Fasching an unserer Schule

 

28.02.2012 Mit Mirola durch den Zauberwald - Einschulungsverfahren

Eingebettet in die Geschichte „Mit Mirola durch den Zauberwald“ wurden im Turnraum der KITA Schwärzelbach alle Vorschulkinder der Gemeinde von den Lehrern und Erzieherinnen begutachtet. Dabei beobachteten die Pädagogen insbesondere das sozial-emotionale Verhalten, das Arbeitsverhalten, die phonologische Kompetenz, die pränumerische Kompetenz und die Feinmotorik der Mädchen und Buben.

 

14.03.2012 Mädchenfußball in Hammelburg
In diesem Schuljahr beteiligte sich unsere Grundschule in Hammelburg mit Mädchen der 3. und 4. Klasse erneut am Wettbewerb “Hallenfußball für Mädchenmannschaften”. Nach zwei Unentschieden gegen die späteren Turniersieger der GS Hammelburg und VS Schondratal ging die Mannschaft nur ein einziges Mal als Verlierer vom Feld, nämlich im letzten Spiel gegen die GS Premich. Angefeuert wurden unsere Fußballerinnen von vielen Fans und ihrem Coach Herrn Deublein. Als Preis erhielten die Mädchen eine Urkunde, einen Softball und eine Süßigkeit. Herzlichen Dank an Frau Scholz aus Schwärzelbach für die Trikotwäsche.

 

13.+15.03.2012 Besichtigung der Mülldeponie in Wirmsthal

Emely Scholz aus der Klasse 3/4 b schreibt: Die Klasse 3/4 b war bei der Mülldeponie. Dort ist unter dem ganzen Müll ein unterirdischer Gang, den wir durchlaufen durften. Wir haben uns auf der großen LKW-Wage gewogen. Zusammen waren wir 1500 kg schwer. Das war sehr interessant.

Nina Maurer aus der Klasse 3/4 b schreibt: Acht Eltern haben sich entschieden uns in die Mülldeponie nach Wirmsthal zu fahren und daran teilzunehmen. Wir gingen in einen Tunnel der im Müll war. Dort drin war es sehr warm und stickig. Am Ende der Führung wogen wir uns. 20 Kinder und 8 Erwachsene wogen zusammen ca. 1500 kg.

Svenja Emmerth aus der Klasse 3/4 b schreibt: Wir waren auf der Mülldeponie in Wirmsthal. Unser Führer hieß Andreas. Er hat uns beim Rundgang auf der Mülldeponie viel erklärt. Unter dem ganzen Müll ist auch ein Tunnel. In einem kleinen Haus führten viele Treppenstufen zum Tunnel, durch welchen wir laufen durften.

 

14.-21.03.2012 "Luftige" Experimente in den EIGAs

Mit großem Forschereifer überlegten die Schüler der EIGA-Klassen Experimente mit Luft und zeigten diese ihren Mitschülern. Viele Fallschirmspringer durften bis in den Pausenhof gleiten, Luftraketen schossen durchs Zimmer. Bei weiteren Versuchen durften die Kinder zuerst Vermutungen zu den Ergebnissen abgeben, ob z.B. eine Kerze erlischt, wenn die Luft durch ein Hindernis umgeleitet wird oder nicht. Groß war die Freude, wenn richtig getippt wurde. Sieger dieser Unterrichtseinheiten zum Thema „Luft“ waren alle, denn die Versuche brachten alle Kinder zum Staunen. Außerdem wurden erste Gesetzmäßigkeiten aufgespürt und erforscht.

 

23.03.2012 Kinobesuch in Bad Brückenau: "Sammys Abenteuer"

Im Rahmen der bayerischen Schulkinowoche besuchten alle unsere Schülerinnen und Schüler das Kino in Bad Brückenau. Gezeigt wurde der Zeichentrickfilm "Sammys Abenteuer", welcher die Kinder des voll besuchten Kinosaals fesselte und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag bot.

 

29.03.2012 Monatsfeier im März

Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm konnten alle Besucher unserer Monatsfeier im März erleben. Eingeladen waren diesmal auch alle Vorschulkinder, welche in der ersten Reihe gespannt den Beiträgen der Schülerinnen und Schüler lauschten. Neben musikalischen Vorträgen, Gedichten und einer Klanggeschichte wurden im Rahmen dieser Feier unsere höflichen Schüler für das erste Schulhalbjahr aus den einzelnen Klassen geehrt. Eine Urkunde für besondere Höflichkeit und Hilfsbereitschaft erhielten dabei Jule Betz (EIGA a), Annika Emmerth (EIGA b), Paulina Frank (3/4 a) und Eva Dunkel (3/4 b).

 

23.04.2012 Besuch des Kommuniongottesdienstes in Wartmannsroth

Traditionsgemäß besuchten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Kommuniongottesdienst von einigen Kindern der 3. Klasse. In diesem Jahr wanderten die Schüler nach Wartmannsroth und gestalteten dort für ihre Mitschüler den Gottesdienst mit vielen verschiedenen Liedern.

 

24.04.2012 Frau Hausdörfer mit Hund "Fine" zu Besuch

Im Rahmen des HSU-Themas „Haustiere“ war Frau Hausdörfer aus Völkersleier mit ihrem Hund „Fine“ zu Besuch in den EIGA-Klassen. Nachdem Frau Hausdörfer mit ihrem Hund zuvor eine Prüfung abgelegt hatte, war die Hundebesitzerin prädestiniert, den Schulkindern die verschiedenen Kommunikations- und Ausdrucksmöglichkeiten von Hunden nahe zu bringen. Die Kinder erlebten in einer Bildergeschichte richtiges Verhalten gegenüber fremden Hunden und durften auch selbst mit Fine Gelerntes in die Tat umsetzen. Vielen Dank Frau Hausdörfer!

 

26.04.2012 Monatsfeier im April

 

03.05.2012 Radfahrausbildung der 4. Klasse

Endlich geschafft! In der Zeit vom 22.03.12 – 03.05.12  bereitete sich die 4. Klasse unter der  Leitung der Verkehrserzieher Herrn Koch und Herrn Schneider auf die Radfahrprüfung vor. Die 3 Übungseinheiten fanden auf dem Verkehrsübungsplatz an der GS Hammelburg statt. Mit viel Geduld erklärten die beiden Polizisten den Viertklässlern die Tücken und Schwierigkeiten der Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Nach der Prüfungsfahrt stellte Herr Koch erfreut fest, dass nahezu alle Schüler die Prüfung bestanden hatten. Den Abschluss bildete die Teilnahme am Realverkehr in Völkersleier. Zunächst überprüften  die Polizisten die Fahrräder der Viertklässler auf ihre Verkehrssicherheit, bevor die Schülerinnen und Schüler vor den wachsamen Augen einiger Schülereltern in einer Gruppen- und Einzelfahrt eine vorgegebene Route abfuhren. Dabei bewiesen sie, dass sie, wie es im abschließenden Gespräch deutlich wurde, in der Regel das Gelernte auch in der Verkehrswirklichkeit anwenden können. Anschließend wurden die Viertklässler und die Gäste von einigen Schülereltern im Hof von Familie Zeller mit gespendetem Kuchen und  Limo bzw. Kaffee liebevoll bewirtet. Vielen Dank den Kuchenspendern und den Helfern!

 

03.05.2012 Elternabend zum Thema "Methoden im Unterricht der Grundschule"

Die Beherrschung und sichere Anwendung von Arbeitstechniken und -methoden ist für schulisches und lebenslanges Lernen unentbehrlich. Grundlegende Arbeitstechniken, die nicht beherrscht werden, erschweren und behindern das Lernen in allen Fächern.Das Kollegium der Grundschule Wartmannsroth hat das Methodentraining als Jahresschwerpunkt festgelegt. In den Klassen üben und festigen wir regelmäßig und an Schwerpunkttagen die relevanten Arbeitstechniken und –methoden.Am Elternabend gaben die Lehrer den Eltern einen kleinen Einblick, mit welchen Methoden ihre Kinder lernen und wie selbständiges, kooperatives Lernen in größtmöglicher Selbstorganisation kontinuierlich angebahnt und aufgebaut wird. Folgende Arbeitstechniken/ -methoden wurden angeboten:

Angebot 1: „Ordnung ist das halbe Leben!“ (Arbeitsplatz / Büchertasche) und „Schneiden ist kein Zeitvertreib!“

Angebot 2: „Loci-Technik“ – Merken leicht gemacht

Angebot 3: „Erzählen und Zuhören“ – Einführung und Übung der Grundtechniken

Außerdem wurden die Ergebnisse unserer kürzlich durchgeführten Eltern- und Schülerbefragung präsentiert.

 

04.05.2012 Stationenbetrieb in Hammelburg

Einen Vormittag in Hammelburg verbrachten wir mit allen Jahrgangsstufen. Dort besuchten die Schüler in Gruppen folgende Einrichtungen/ Stationen:

1)        Stadtbibliothek Hammelburg  (Frau Wengerter)

2)       "Die Störche auf dem Mönchsturm" (Herr Willecke)

3)       "Das ist die Arbeit des Schornsteinfegers" (Herr Schmitt)

4)   "Schnuppern in der Mittelschule Hammelburg" (Frau Hofmann)

5)   "Die Arbeit des Buchhändlers" (Herr Telz)

Jede Schülergruppe lernte dabei alle drei Einrichtungen kennen. Vielen Dank allen Verantwortlichen vor Ort für die freundliche Aufnahme und den interessanten Vormittag.

 

08.05.2012 Johann Sebastian Bach spielt für unsere Schüler

Zwei Unterrichtsstunden die Werke und das Leben des Musikers Johann Sebastian Bach erfahren durften an diesem Vormittag unsere Schülerinnen und Schüler. Mit Ruhe und Disziplin "wie im Theater oder Opernhaus" bewunderten die Kinder die Aufführung des Klaviertheater SANTAs. Die mitreißende Art der Künstler (Herr und Frau Ganster)  und  viele Bewegungs- und Mitsingphasen machten diese Veranstaltung in unserer Turnhalle zu einer kurzweiligen Angelegenheit. "Die Musik von J.S. Bach zu Ehren Gottes ist stärker als 1000 Soldaten!" Und wie stark diese Musik ist, durften die Zuhörer in den vorgetragenen Orgel- und Klavierstücken erleben. Vielen Dank dem Elternbeirat, der diese Vorführung finanziell unterstützte.

 

18.05.2012 Spieletag mit dem KIKIBU
Viel Spaß hatten alle Schüler am Spieletag in unserer Schule. Neben den vielseitigen Bewegungs- und Spielmöglichkeiten des KIKIBU konnten sich die Kinder am Fallschirm austoben, sich an Gesellschaftsspielen im Klassenzimmer vergnügen und an einer Bastelstation einen schönen Clown herstellen. Vielen Dank an die Mitarbeiter des KIKIBU für den gelungenen Vormittag!

 

25.05.2012 Monatsfeier im Mai

Bei unserer Monatsfeier im Mai präsentierten die Kinder unserer Eingangsstufe ihr HSU-Thema "Wiese". Mit Bildern, Liedern, Gedichten und sachkundigen Erklärungen weckten sie die Begeisterung und das Interesse aller anderen Schüler und aller Gäste. Einen gewichtigen Part der Feier nahm die Besprechung des neuen Monatsmottos ein. Dabei stellten Schüler der verschiedenen Klassen als Reaktion auf das Ergebnis der internen Umfrage ihre verschiedenen Vorschläge für das neue Monatsmotto vor. Dieses lautet: "Ich bin nett zu anderen!" Besonders in der Schule, aber auch auf dem Schulweg und am Nachmittag zu Hause haben sich unsere Schüler vorgenommen, auf diese Regel zu achten und diese auch an andere Kinder weiterzugeben. Mit eigenen Übersichtslisten will jedes Kind für sich selbst kontrollieren, wie gut es sich an dieses neue Monatsmotto hält und immer am Ende der Woche mit dem Klassenlehrer über die Einhaltung der Regel sprechen. Als Einstimmung auf die bevorstehenden Ferien schloss die Klasse EIGA b die Monatsfeier mit dem Lied "Faul sein ist wunderschön" ab.

 

11.-15.06.12 Schullandheimbesuch unserer Klassen 3/4a und 3/4 b

Die Dritt- und Viertklässler besuchten für eine Schulwoche vom 11.-15.06.2012 das Schullandheim in Rappershausen (bei Königshofen). Neben der Erkundung der ehemaligen Zonengrenze, dem Besuch des Schwimmbades und des Museums in Königshofen, der Führung durch die Getränkefabrik „Bionade“ konnten die Kinder ihr Können auf dem Mountainbike unter Beweis stellen. Trotz des durchwachsenen Wetters hatten alle Schüler viel Spaß und kehrten etwas übermüdet aber begeistert vom Schullandheim zurück.

 

22.06.2012 Schulentscheid im Fußball

Im Spiel um den Schulsieger im Fußball standen sich die Klassen 3/4 a und 3/4 b gegenüber. Nach einem spannenden Spiel siegte die Klasse 3/4 b und qualifizierte sich somit für die Vorrunde im Kreisentscheid am 03.07. in Lauter.

 

27.06.2012 Regierungspräsident Dr. Beinhofer zu Besuch an unserer Schule

Der unterfränkische Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer besuchte zusammen mit dem Abteilungsleiter der Regierung für Schulen Herrn Eirich unsere Schule. Der Regierungspräsident zeigte sich begeistert von der Begrüßung durch selbstbewusste Schüler in der Turnhalle mit Musik, Gesang und Schauspiel. Auch die entspannte Gruppenarbeit in den Klassen gefiel Dr. Beinhofer. Seit 2 Jahren wird bei uns das Modell der flexiblen Grundschule getestet. Schule, Eltern und der Regierungspräsident zogen nach einem abschließenden gemeinsamen Gespräch ein positives Fazit.

 

05.07.2012 Verregnetes Sportfest mit Fitnessbuffet

Nach guter Wettervorhersage setzten wir für den 05.07. unser Sportfest an. Leider überraschten uns dann immer wieder starke Regenscheuer, so dass wir nach drei Stationen das Sportfest abbrechen mussten. Die Fortführung findet bei passendem Wetter spontan im Rahmen des Sportunterrichts statt. Vielen Dank an alle Eltern, die uns bei der Durchführung unterstützten und an die Mamas, die den Kindern ein tolles Fitnessbuffet zur Stärkung hergerichtet haben.

 

19.07.2012 Kreismeisterschaft im Fußball

Am 03. Juli fand auf dem Sportgelände in Lauter die Qualifikation zur Kreismeisterschaft im Grundschulfußball statt. Nach einem Sieg gegen Burkardroth und einer Niederlage gegen Wildflecken sicherte sich unsere Klasse 3/4 b dabei den zweiten Platz. Somit qualifizierte sich unsere Schulmannschaft für die Endrunde der Kreismeisterschaft im Fußball. Bei der Endrunde am 19.07. in Breitenbach belegten die Kicker einen hervorragenden 7. Platz. Bei passendem Sportwetter und fleißig anfeuernden Fans rangierten unsere Viertklässler nach der Vorrunde (1 Unentschieden, 2 Niederlage) auf dem 4. Platz und gewannen das Spiel um Platz 7 mit 2:0 gegen die GS Motten. Als Anerkennung für die tolle Leistung erhielten unsere Fußballer eine Urkunde vom Arbeitskreis Sport überreicht. Vielen Dank an Frau Kohlhepp für die Trikotwäsche.

 

24.07.2012 Kreismeisterschaft Leichtathletik in Schondra
Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft nahmen 28 Mannschaften aus dem Landkreis teil. Hierbei belegten unsere Mädchen einen hervorragenden 10. Platz und unsere Jungen den 14. Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen und Sportlern zu dieser tollen Leistung!

 

30.07.2012 Jahresabschlussgottesdienst und -feier
Am 30. Juli fand unsere alljährliche Abschlussfeier statt. Zunächst trafen sich alle Schüler und Eltern in der Kirche Dittlofsroda zum Gottesdienst. Pfarrer Murphy und Herr Sapper erteilten dabei den Schülern der 4. Klasse und Pfarrer Murphy für seinen Priesterkollegen Sieghard Sapper einen besonderen Segen. Ab 10.00 Uhr trafen sich dann alle Schüler und viele Eltern in unserer Turnhalle zur Feier. Nach der Ehrung der schulbesten Sportler durch Bürgermeister Herrn Karle und der Auszeichnung der guten Leser durch Frau Oswald richtete sich der Schwerpunkt auf die Verabschiedung von Herrn Sapper und der Viertklässler. Beiträge aller Klassen, einzelner Schülergruppen und der Eltern umrahmten die Veranstaltung.