Grundschule Wartmannsroth


Aktionen + Projekte im Schuljahr 2014/2015

16.09.2014 Erster Schultag und Schulanfangsgottesdienst
Unsere Einführungsfeier der ABC-Schützen fand am 16.09.14 ab 09.00 Uhr in der Turnhalle unserer Schule statt. Dabei begrüßte neben den 17 Schulanfängern die neue Schulleiterin Monika Hügel alle anderen Schüler sowie viele Eltern und Großeltern. Mit Gesang, Flötenspiel und Gedicht hießen alle Schüler ihre neuen Mitschüler willkommen. Die beiden Klassen EIGA a und EIGA b werden von Frau Vierheilig und Frau Fleischer geleitet. Hier wird nach dem Modell der "flexiblen Grundschule" unterrichtet, welches an der Grundschule Wartmannsroth als eine von 80 Schulen in Bayern praktiziert wird. (siehe auch unter "Flexible Grundschule" auf dieser Homepage).

Im Anschluss an die Feier und nach einer ersten Unterrichtsphase im Klassenzimmer fand der Schulanfangsgottesdienst in der Kirche von Dittlofsroda statt. Diakon Weißenbeger und Pfarrerin Kathrin Seeliger erteilten jedem Erstklässer und den neuen Lehrkräften persönlich Gottes Segen.

 

02.10.2014 Schulbustraining der EIGAs
  Verkehrserzieher Hubert Koch von der Polizeiinspektion Hab führte mit den EIGAs ein Schulbustraining durch. Unser Busfahrer Ernst Wehner stellte dafür seinen Bus zur Verfügung. Hr. Koch zeigte den Kindern, wie sie sich am Bus richtig aufzustellen und im Bus während der Fahrt richtig zu verhalten haben. Auch das sichere Ein- und Aussteigen wurde geübt. Ebenso wurden mögliche Gefahren besprochen. Am Ende lobte er die Kinder, die ihr Sicherheitsdreieck vorbildlich angelegt hatten und bat die anderen, diesem Beispiel zu folgen.
   
02.10.2014 Übergabe der Lesetüten an die Sonnenkinder und Bücherkisten für alle Klassen
  Andrea Teltz vom Bunten Buchladen Hammelburg besuchte die Schüler der EIGAs, um die Lesetüten an die Sonnenkinder zu übergeben. Zum Ende des letzten Schuljahres hatten die letztjährigen Sonnenkinder die Tüten für die neuen Schulanfänger künstlerisch gestaltet. Anschließend wurden sie von der Familie Teltz mit Lesematerialien befüllt. Stolz überreichten nun die Regenbogenkinder im Beisein von Fr. Teltz den neuen Sonnenkindern jeweils eine Lesetüte, welche diese freudig in Empfang nahmen. Freundlicherweise stellte uns der Bunte Buchladen auch in diesem Schuljahr wieder 5 Lesekisten für die nächsten Wochen zur Verfügung, in denen die Kinder in den einzelnen Klassen nach Herzenslust schmökern können. Vielen Dank an die Familie Teltz für die Unterstützung der Leseförderung an unserer Schule.
   
10.10.2014 1. Wandertag
  Am Freitag, den 10.Oktober fand unser 1. Wandertag statt. Die EIGA-Klassen wanderten mit ihren Lehrerinnen in den nahegelegenen Wald. Dort bildeten sie verschiedene Gruppen, um gemeinsam zu singen, Tiere und Pflanzen in den Bestimmungsbüchern zu suchen und Naturmandalas zu legen.
Die Klassen 3/4 liefen unter Begleitung von Marianne Schäfer und ihren Lehrkräften zur Jagdhütte. Unterwegs sammelten sie Waldfrüchte und Blätter und erklärten die Pilzarten. Der Abschluss des Wandertags endete am Spielplatz.
   
22.10.2014 1. Monatsfeier
  Bei der 1. Monatsfeier im Oktober führten die beiden Viertklässler Erik und Emma gekonnt durchs Programm. Die Eiga a/ b stellte das WIM-Projekt mit Liedern vor und zeigte Bilder aus ihrem Kunstunterricht. Die Eiga a sang ein Lied aus ihrem täglichen Morgenkreis "Wir sind glücklich, weil wir jetzt ne Klasse sind" und trug das Gedicht "Goldene Welt" vor. Was sie bisher im Englischunterricht gelernt hatten, stellte die Kl. 3 / 4 b vor und sang dazu engl. Lieder. Die Kl. 3 /4 a erklärten die Laubbäume und das schriftliche Abziehverfahren. Mit einem Lied "Die Tage werden dunkler" beendete sie die Monatsfeier. Zum Schluss ehrte Fr. Hügel noch die Schulsieger der 7. Ufr. Mathemeisterschaft Lea Ulsamer und Jonas Heim, die jetzt die Schule auf Kreisebene in Oberthulba vertreten dürfen. Die Rauffeisenbank Hammelburg unterstützte den Wettbewerb und belohnte die beiden Schulbesten mit einem Geschenk. Vielen Dank dafür!
   
24.10.2014 Die EIGAs kochen Gemüsesuppe
  Am Freitag, 24.10. bereiteten Fr. Hage und Fr. Müller für alle EIGA-Klassen Gemüsesuppe in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen zu. Nach dem Betrachten und Besprechen der verschiedenen Gemüsesorten machten sich die Kinder Gedanken darüber, ob sie "Heinis-Tischsitten" übernehmen wollen oder nicht. Die Entscheidung fiel klar dagegen aus: Händewaschen, Tischdekoration, Benutzen des Bestecks, Tischgebet sind sinnnvoll!
Danke für alle Spenden und das Engagement der Köchinnen!
   
12.11.2014 Besuch der Biberausstellung vom Bund Naturschutz
 

Am Mittwoch, den 12.11. unternahmen die beiden EIGA-Klassen zusammen mit ihren Klasslehrerinnen einen Ausflug nach Hammelburg in die Stadtbücherei. Dank der Hilfe zahlreicher Eltern war die Hin- und Rückfahrt kein Problem. Ganz begeistert zeigten sich die Kinder dort von der Biberburg und den zahlreichen Anschauungsmaterialien über das größte Nagetier Europas. Frau Elisabeth Assmann vom Bund Naturschutz hatte viele unglaubliche Informationen über den Biber für die Kinder, z.B. dass es Fellstellen gibt, an denen 23.000 Haare auf einem fingernagelgroßen Fleck wachsen. Jetzt wissen die Schüler auch, warum der Biber braune  Zähne hat, denn Fr. Assmann erzählte, dass die Zahnsubstanz Eisen enthält. Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die EIGAs von diesem Ausflug wieder zurück.  

 

24.11.2014+08.12.2014 Besuch in der Eislaufhalle Bad Kissingen
  Auch in diesem Jahr fuhren wir wieder mit unseren Schülerinnen und Schüler nach Bad Kissingen zum Eislaufen. Bei unseren zwei Übungseinheiten in der Kissinger Eissporthalle wurden wir von zahlreichen Eltern begleitet, die uns beim Unterrichten, beim Binden der Schlittschuhe und beim Bereitstellen der Lehrmittel tatkräftig unterstützten. Hierfür möchten wir uns bei allen nochmals recht herzlich bedanken. Besonderer Dank geht an den ehemaligen Rektor der Diebacher Schule, Herrn Herbert Pramstaller und unseren ehemaligen Lehrer, Herrn Alois Atzmüller, die dank ihrer tollen Eislaufkünste eine Gruppe auf dem Eis hervorragend anführten.
25.11.2014 Musikprojekt "WIM"
  Eine ganz außergewöhnliche Musikstunde im Rahmen des WIM-Projekts erlebten die beiden EIGA-Klassen mit ihren Lehrerinnen Fr. Fleischer und Fr. Tanja Berthold. Diesmal hatte Fr. Berthold einen Waldhornbläser mitgebracht, dem es auf unterhaltsame Art gelang, sein Instrument zu präsentieren. Besonders spannend wurde es, als die Kinder das Waldhorn ausprobieren durften.
   
05.12.2014 Der Nikolaus kommt in die Schule
 

Am Freitag, den 5. Dezember besuchte ein Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht die beiden EIGA-Klassen und brachte ihnen in ihren vorher abgegebenen Socken eine Überraschung mit. Die Sonnen- und Regenbogenkinder bedankten sich in einer kleinen Feier mit Liedern und Gedichten dafür. Bei den größeren Kindern schaute der Nikolaus samt Knecht Ruprecht auch ins Klassenzimmer und ließ sich dort ein Nikolauslied vorsingen. so dass diese ebenfalls nicht leer ausgingen. Vielen Dank an den Nikolaus und die fleißigen Helfer des Elternbeirats, die alles so schön organisiert hatten.

 

12.12.2014 Amtseinführung von Fr. Hügel zur neuen Rektorin
 

Am Freitag, den 12. Dezember wurde Frau Hügel in einer Feierstunde in der Turnhalle offiziell durch den Schulamtsdirektor Herrn Hammerl in ihr Amt als Schulleiterin eingeführt. Kollegin Sonja Vierheilig führte durch das zweistündige Programm, das unter dem Motto stand: "Unser Schulschiff GS Wartmannsroth segelt weiter unter neuer Leitung". Bürgermeister Herr Karle, der vorherige Rektor der Schule Herr Deublein und auch der Elternbeirat überbrachten ebenfalls ihre Glückwünsche und sprachen Grußworte. Umrahmt wurde die Feier durch die Beiträge der einzelnen Klassen, den gemeinsamen Liedern aller Kinder und der Lehrerkollegen, die zusammen mit dem Schulrat als Schiffsband auftraten.  Die AG Theater berichtete in den "Logo-Kindernachrichten" live vom Geschehen aus Dittlofsroda und interviewte dazu auch prominente Personen, wie z.B. Barack Obama, Angela Merkel und Felix Neureuther.

   
23.12.2014 2. Monatsfeier als Weihnachtsfeier
  Am letzten Schultag vor den Ferien gestalteten die Schüler aller Klassen die Monatsfeier als Weihnachtsfeier. Viele Eltern und Gäste waren gekommen, um den Beiträgen der Kinder zu lauschen. Schüler aus derKlasse 3/4 b spielten auf der Gitarre, Querflöte, dem Tenorhorn und der Klarinette weihnachtliche Weisen. Die Schulspielgruppe führte das Stück " Stern von Bethlehem" auf, in dem sich verschiedene Sterne, unter anderem der "Mercedesstern" oder der "Stern des Südens" als Weihnachtsstern an der Krippe bewarben. Mit dem Rollenspiel "Friederichs Bescherung" und eigenen Weihnachtsgedichten erfreute die Klasse 3/4 a die Besucher. Die Kinder aus den EIGas trugen ein märchenhaftes Lesespiel vor und stellten Fragen zu Weihnachten. Mit gemeinsamen Weihnachtsliedern umrahmten alle Schüler das rund zweistündige Programm.
   
13.01.2015 Musikprojekt "WIM"
  Im Rahmen des WIM-Projekts lernten die Schüler diesmal eine Tuba näher kennen. Die Tubistin Diana Vieth aus Bad Kissingen spielte die Melodie eines Kinderliedes vor und wiederholte mit den Schülern die Teile wie Schalltrichter, Ventile usw. Außerdem beantwortete sie geduldig die vielen Fragen. Toll war es für die Kinder, das Gewicht der Tuba zu prüfen und zu versuchen, ihr selbst einen Ton zu entlocken. Eine lehrreiche Stunde!
   
28.01.2015 3. Monatsfeier
 

Gut besucht war unsere Monatsfeier im Januar. Mit einem bunten Programm zeigten die Kinder aus den verschiedenen Klassen den Besuchern, was sie während der letzten Wochen im Unterricht alles gelernt hatten. Die 3/ 4 a begrüßte die Zuschauer mit einem Jahreszeitenlied. Anschließend trugen die EIGA-Kinder das Gedicht „Ein Jahr vergeht so schnell“ vor und erklärten ihr „Jahreszeiten-Lapbook“. Die Klasse 3 / 4 b sang ein Lied aus dem Englischunterricht, in dem sie vorstellten, was an den verschiedenen Wochentagen gegessen wird. Zum ersten Mal dabei waren diesmal die Kinder aus dem evangel. Religionsunterricht, die den Tanz „Ein Leib – viele Glieder“ vorführten. Anschaulich auf einem Plakat erklärten die Dritt- und Viertklässler das Thema „Auge“ und die schriftliche Multiplikation. Sehr emotional sangen die kath. Religionskinder das Lied „Wir sind alle Kinder dieser Welt“, das passend zum Thema „verschiedene Religionen“ eingeübt worden war. Leonie aus der 3 / 4 b führte zum Schluss Kunststücke auf Stelzen vor, bevor die Kinder der Tanzgarde Schwärzelbach mit ihrem grandiosen Faschingstanz den krönenden Abschluss setzten.         

11.02.2015 Verkehrserziehung in den EIGAs
  Verkehrserzieher Hubert Koch von der Polizeiinspektion Hammelburg besuchte die EIGA-Klassen zum Sicherheitstraining. Er sprach mit den Kindern erneut über die Busregeln und das richtige Verhalten an den Bushaltestellen. Die Schüler durften Sicherheitsdreiecke, Warnwesten und die Original-Polizeileuchtweste anziehen. Natürlich durfte dabei die Polizeikelle in der Hand nicht fehlen. Mit einer Taschenlampe leuchtete Herr Koch die Reflektoren an und demonstrierte so, wie hell diese zurückstrahlen. Die Kinder erkannten, dass es sehr wichtig ist, diese leuchtgelben Sicherheitsdreiecke zu tragen. Ein sehr lehrreicher Besuch für die Erst- und Zweitklässler!
   
13.02.2015 Fasching in der Schule
  Am Faschingsfreitag durften die Kinder verkleidet in die Schule kommen. In der Pause hatte der Elternbeirat eine Überraschung für alle Schüler mitgebracht. Jedes Kind bekam einen leckeren Faschingskrapfen spendiert. Herzlichen Dank an den Elternbeirat! In der dritten Stunde trafen sich die Klassen in der Turnhalle. Dort führten alle Mädchen, die in der Faschingsgarde Schwärzelbach mittanzen, noch einmal ihren tollen Faschingstanz auf. Zum Abschluss sangen alle Kinder ein paar fröhliche Faschingslieder.
   
09.03.2015 Vorschulkinder zum 2. Besuch in der Schule
  Mit ihren Erzieherinnen besuchten die diesjährigen Vorschulkinder bereits zum zweiten Mal unsere Grundschule und durften am Unterricht der Eigas teilnehmen. So wie der Kuckuck sein Ei in fremde Nester versteckt, mussten die Eiga-Kinder in jeder Bild- oder Wortreihe das falsche Wort finden. Einmal passte der Anlaut, die Wortart oder die Silbenanzahl nicht. Das andere Mal passte das Bild/ Wort inhaltlich nicht dazu. Dieses Rätselspiel begeisterte auch die Vorschulkinder, die die Bildkarten, die sie bereits aus "Hören, Lauschen, Lernen" kennen, sortierten.
   
16.03./23.03.2015 Ausstellung in der Stadtbibliothek "Der Bär hat Zeit"
 

Was ist Zeit? Wie lange dauert eine Minute? Eine Ausstellung in der Stadtbibliothek Hammelburg erklärte unseren Eiga-Klassen spielerisch den abstrakten Begriff der Zeit. Die beiden Eingangsklassen waren mit ihren Lehrerinnen jeweils an einem Montag zu dieser sehenswerten Ausstellung nach Hammelburg gefahren.Die Kinder mussten zum Beispiel eine Minute lang auf einem Bein stehen, um ein Gefühl für die Einheit zu bekommen. Sie mussten Jahreszeiten zuordnen und die Lebensspanne verschiedener Tiere erraten. Neben den Spielen zeigte die Ausstellung eine bunte Ansammlung von Uhren – von der Eieruhr bis zur Kerzen- und Wasseruhr.

    

16.03.2015 Kreismeisterschaft im Mädchenfußball
 

Am Montag, den 16. März vertraten zehn Mädchen der Klassen 3/4 a und 3/4 b unsere Schule bei der Kreismeisterschaft im Fußball für Mädchen in der Dreifachturnhalle in Hammelburg. Die Mannschaft startete gegen die Volksschule Schondratal mit einem 1 : 0 Sieg ins Turnier. Das zweite Spiel gegen die Grundschule Hammelburg wurde leider mit 1 : 2 verloren. Gegen die Volksschule Oberthulba gelang wieder ein Sieg mit 5 : 1, bevor die Mädchen gegen die Sinnberg-Grundschule Bad Kissingen mit einem 2 : 0 Sieg alles klar machten. So konnten sich am Ende unsere Spielerinnen als Sieger der Kreismeisterschaft feiern lassen. Neben einem Wanderpokal, einem Fußball und einer Urkunde freuten sich die Mädchen über ihre Medaillen und T-Shirts. Überragende Spielerinnen des Turniers und auch unserer Mannschaft waren Lea und Lara Ulsamer und Jana Schühler. Die weiteren Mitspielerinnen waren: Emma Pabst, Jule Graf, Leonie Reith, Antonia Bischof, Emely Blahusch, Jana Adrio und Julia Wirth. Vielen Dank an Frau Ulsamer, welche die Trikotwäsche übernahm. Bereits im letzten Schuljahr 13/14 hatten die Mädchen unserer Schule die Kreismeisterschaft gewonnen und den Pokal erstmalig nach Dittlofsroda geholt.

 

25.03.2015 4. Monatsfeier
Bei der Monatsfeier im März befanden sich diesmal auch die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen unter den vielen Gästen in der Turnhalle. Die EIGA-Klassen begrüßten alle mit dem Lied und Tanz "Immer wieder kommt ein neuer Frühling". Danach führte die EIGA b ein lustiges Reifenhüpfen vor und Leonie erfreute alle mit dem Gedicht "Der Hase mit der roten Nase". Die 3 / 4 b stellte den New Yorker Künstler James Rizzy vor, den sie in Kunsterziehung kennengelernt hatten und zeigten ihre nachgestalteten Bilder. Die 3 / 4 a hatte zwei Stücke an den Instrumenten im Musikunterricht vorbereitet und lockerte die Feier musikalisch auf. Nachdem die EIGAs Abzählverse und Versuche mit Luft gezeigt hatten, hielten Jonas und Luca aus der 3 / 4 b ihre Musikreferate zu Abba und Adel Tavil noch einmal vor großem Publikum. Zum Schluss der rund einstündigen Feier ehrte Frau Hügel noch die acht höflichsten Schüler des ersten Halbjahres und Frau Wehner die Sieger der Kreismeisterschaft im Mädchenfußball.
   
26.03.2015 Kreismeisterschaft im Schwimmen am 26.03.2015 in Bad Kissingen
 

Am Donnerstagmorgen machte sich die achtköpfige Schwimmmannschaft der Grundschule Wartmannsroth auf den Weg ins Hallenschwimmbad nach Bad Kissingen. Dort warteten alle gespannt auf den Beginn der Wettkämpfe. Und schon ging es los! Für unsere Schule starteten Lea und Lara Ulsamer, Lucy Pietron, Antonia Bischof, Erik Schärpf, Lucas Franz, Timo Ulsamer und Luca Hage. Zuerst absolvierten alle Schwimmer die Wettkämpfe in den Einzeldisziplinen (Brust und/oder Freistil) und anschließend in der Mädchen-/Jungenstaffel. Am Ende holten wir sogar einen 1. Platz (Lucy Pietron, Freistil 25m) und zwei 3. Plätze (Lucy Pietron, Brust 25m und Mädchenstaffel)! Aber auch die anderen Schwimmer waren mit ihren guten Platzierungen sehr zufrieden. Glücklich und stolz fuhren wir nach der Siegerehrung wieder nach Hause und hoffen auf eine weitere Teilnahme im nächsten Jahr.

   
15.04.2015 Schattentheater der Schulspielgruppe
  Die Schulspielgruppe hatte unter der Leitung von Frau Granich in den vergangenen Wochen ein Schattentheater zum Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" eingeübt. Dieses führten die Schulspielkinder nun ihren Mitschülern vor und zeigten auch ihre selbsthergestellten Figuren.
Alle Klassen zeigten sich begeistert von dem Stück und dankten mit einem kräftigen Applaus.
   
20.04.2015 Besuch des Kommuniongottesdienstes in Schwärzelbach
  Bei strahlendem Sonnenschein machten sich am Montag früh gleich bei Schulbeginn alle vier Klassen auf den Weg, um nach Schärzelbach zu laufen.
Dort feierten sie in der Kirche gemeinsam um 10 Uhr den Kommuniondankgottesdienst mit ihren Mitschülern, die am Vortag ihren "Weißen Sonntag" hatten. Frau Granich, die Religionslehrerin der Kinder, erzählte in der Lesung eindrucksvoll in abgeänderter Form die Geschichte vom Regenbogenfisch. Sie hatte dazu die Namen der Kommunionkinder in die Geschichte eingebaut. Als Überraschung trugen alle Schüler das Lied "Gottes guter Segen" für die Kommunionkinder vor.
Nach dem Gottesdienst ging es noch kurz auf den Spielplatz, bevor der Bus die Kinder in ihre Dörfer heimfuhr.
   
29.04.2015 5.Monatsfeier
  Die katholischen Kinder aus der Klasse 3 / 4 eröffneten die Monatsfeier mit dem Lied : "Amoi seg ma uns wieder" von Andreas Gabalier, welches von eindrucksvollen Bildern über einen Beamer untermalt wurde. Im Religionsunterricht hatten sie sich mit dem Thema "Leid und Tod" beschäftigt. Beim Vortrag der Theatergruppe  mussten die Zuschauer erraten, wie die Schauspieler sprachen, z.B. fröhlich, neidisch, traurig, usw. Bevor die Teilnehmer der Kreismeisterschaft im Schwimmen mit Urkunden von Fr. Wehner geehrt wurden, trugen die Eigas zusammen das Gedicht "Ich bin ich und du bist du" und das Lied "Ich will dein Freund sein" vor. Die Klasse 3 /4 b erklärte das neue Monatsmotto "Ich gehe sorgsamer mit Schulsachen um". Anschließend verabschiedete die 3 /4 b alle Gäste mit dem Lied : "Lass uns gehn!"

05.05.2015 WIM-Trommeln basteln
  Im Rahmen des WIM-Projekts bastelteten die EIGA-Kinder mit Fr. Berthold und Fr. Fleischer Blumentopftrommeln. Unterstützt wurden sie dabei von mehreren Müttern, die auch einen leckeren Kuchen für die Helfer und Kinder mitbrachten. Vielen Dank an die Mamas, die sich an diesem Dienstag Zeit genommen hatten, um beim WIM-Projekt mitzuhelfen!
   
11.06.2015 Basketballfest in Bad Kissingen
 

Die beiden Klassen 3 / 4 a und b besuchten mit ihrer Sportlehrerin Fr. Lux am Donnerstag, den 11. Juni das Basketballfest in der Bayernhalle in Bad Kissingen. Dort wurden Mannschaften aus allen Schulen bunt zusammen gemischt. Es fanden Dribbel- und Passstaffeln sowie ein Korbwurf-Wettbewerb statt. Zum Abschluss gab es schließlich noch ein Spielturnier. Dieser Basketballtag machte allen Beteiligten sichtlich Spaß.

  

15.06.2015 Musiktag an der Musikakademie
 

Am Montag, 15. Juni 2015  fuhren alle 3.Klässler mit Frau Fleischer zu einem Musiktag an die Musikakademie nach Hammelburg und anschließend auf die Trimburg. An der Musikakademie besuchten sie gemeinsam mit Kindern anderer Schulen verschiedene workshops (Singen, Tanzen, Musizieren). Nach einem leckeren Mittagessen wurden die Schüler mit dem Bus nach Engenthal gebracht, um von dort aus auf die Trimburg zu wandern. Oben angekommen erlebten die Kinder eine Falknershow mit und lauschten aufmerksam den Erzählungen verschiedener Experten bei der Burgführung. Der Verein Musifit-Trimburg e.V. und die Bayerische Musikakademie hatten diese schöne Veranstaltung ermöglicht..

 

17.062015 Herstellen von Kräutersalz
  Im Kurs "Kinder entdecken die Welt" sammelten die Schüler in den vergangenen Tagen zusammen mit Fr. Schätzlein und Fr. Bold Kräuter in der näheren Umgebung. Diese banden sie zu kleinen Sträußchen und hängten sie zum Trocknen auf. Die Kräutersträuße, in denen sich "Gundermann" und "Wiesenknopf" befanden,  wurden mit einem Mörser anschließend fein zerstoßen und mit Salz vermischt, so dass Kräutersalz entstand.
   
19.06.2015 Erfindertüten
  Die EIGA a bekam im Unterricht sogenannte "Erfindertüten" mit verschiedenem Inhalt. Aus diesen Utensilien, die sich in der Tüte befanden, mussten die Kinder eine Maschine bauen und ihr einen Namen geben. Mit viel Phantasie, Kreativität und Geschick gingen die Kinder in Partnerarbeit ans Werk. Nach getaner Arbeit durften sie ihre erfundenen Maschinen ( u.a. auch eine "Duftsprühmaschine") ihren Mitschülern vorstellen. 
   
23.06.2015 Besuch bei der Feuerwehr
  In zwei Gruppen besuchten die Klassen 3 /4 a und b mit ihren Klasslehrerinnen die örtliche Feuerwehr. Sie besichtigten das Feuerwehrhaus hier in Dittlofsroda und bekamen auch das Feuerwehrauto mit allen Geräten gezeigt. Herr Zeitz demonstrierte vor allen Schülern auch, wie ein Hydrant geöffnet wird. Am Ende wurden alle Kinder zu ihrer größten Freude mit dem Feuerwehrauto wieder zurück zur Schule gefahren.
   
24.06.2015 6. Monatsfeier
  Bei der letzten Monatsfeier in diesem Schuljahr stellten die Drittklässler ihren Ausflug mit Fr. Fleischer an die Musikakademie und auf die Trimburg mit einer Diashow vor. Auch die 3/4 a zeigte anhand von Dias ihren Unterrichtsgang zur örtlichen Feuerwehr und zum Basketballfest in Bad Kissingen. Die EIGA a hatte im Unterricht aus Erfindertüten verschiedene Maschinen hergestellt, welche sie den Gästen nun präsentierten. Mit dem Plapperschnutenlied umrahmten die EIGA b und dem spanischen Lied "La bamba" die Viertklässler das Programm. Zum Schluss las Sebastian aus der 3 /4 b noch eine lustige Geschichte über den "allerersten Kirchgang" vor.
   
02.07.2015 Heiße Tage im Juli
  Der Monat Juli begann dieses Jahr mit extremen Temperaturen über 30 Grad. Um den Kindern diese heißen Tage in der Schule etwas zu erleichtern, durften sie ihre Badesachen mitbringen und sich am späten Vormittag oder auch in den Sportstunden bei Wasserspielen im Schulhof vergnügen. So konnten sie sich bei der enormen Schwüle etwas Abkühlung verschaffen. Besonderen Spaß machte ihnen dabei die extra von Fr. Lux dafür aufgebaute Wasserrutsche.
   
07.07.2015 Sportfest
 

Am Dienstag, den 7. Juli fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele an der Schule statt. Viele  Eltern hatten sich als Helfer eingefunden, um bei den verschiedenen Stationen wie Lauf, Wurf oder Weitsprung die Lehrer zu unterstützen. Auch unser ehemaliger Kollege Hr. Atzmüller hatte schon früh alle Wettkampfstationen vorbereitet und half tatkräftig mit. Unsere Mitarbeiterin Heike Schätzlein betreute die wettkampffreien Gruppen bei Spielen in der Turnhalle. Vielen Dank an alle Helfer! Insgesamt nahmen von 69 Schülern 66 Kinder teil. Es wurden 11 Ehren-,        Sieger- und     Teilnehmerurkunden verliehen. In der Pause hatten einige Eltern ein reichhaltiges Fitnessbuffet bereitgestellt. Auch dafür herzlichen Dank! Nach Beenden der Wettkämpfe durften sich die Schüler bei hochsommerlichen Temperaturen noch bei verschiedenen Wasserspielen vergnügen. 

   
30.07.2015 Jahresabschlussfeier
  Am vorletzten Schultag trafen sich alle Klassen zu einem ökumenischen Abschlussgottesdienst in der Kirche in Dittlofsroda. Pfarrerin Kathrin Seeliger, Religionslehrerin Carolin Granich und Diakon Weißenberger gestalteten eindrucksvoll den Gottesdienst unter dem Thema "Wir packen unsere Koffer und machen uns auf den Weg". Bei der anschließenden Schulabschlussfeier in der Turnhalle hatten sich viele Eltern und Gäste eingefunden. Dort verabschiedeten sich die Viertklässler von ihrer Grundschulzeit mit verschiedenen Beiträgen. Zu Beginn zeigte die Theatergruppe einen selbstgedrehten Film über das Leben an der Dittlofsrodaer Schule im Vergleich zum Schulleben an anderen Schulen. Für diesen Film wurden sie von ihrer Lehrerin Fr. Granich sogar mit dem "Oscar" prämiert. Die fleißigsten Leser der Schule wurden von Fr. Fleischer für ihre Teilnahme am Antolin-Projekt mit einer Urkunde und einem Buchpräsent geehrt. Frau Hügel verabschiedete schließlich neben den Viertklässlern auch noch die beiden Lehrkräfte Frau Seeliger und Frau Drewniok, die im nächsten Jahr an anderen Schulen wirken.