Grundschule Wartmannsroth


Aktionen + Projekte im Schuljahr 2016/2017

13.09.2016 Erster Schultag und Schulanfangsgottesdienst
Am ersten Schultag wurden die ABC-Schützen von allen Mitschülern feierlich in der Turnhalle begrüßt. Schulleiterin Monika Hügel hieß alle Eltern, Gäste und Schüler herzlich willkommen. Mit Gesang, Flötenspiel und Gedicht gestalteten die höheren Klassen die Einschulungsfeier. Im Anschluss an die Feier und nach einer ersten Unterrichtsphase im Klassenzimmer fand der Schulanfangsgottesdienst in der Kirche von Dittlofsroda statt. Diakon Weissenbeger erteilte jedem Erstklässer und der neuen Lehrkraft Frau Leitschuh persönlich Gottes Segen.

 

21.09.2016 1. Wandertag
  Gleich in der zweiten Schulwoche wanderten die Klassen 3 und 4 zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen über einen Umweg durch den heimischen Wald zum Sportplatz nach Völkersleier. Geführt wurden sie dabei von unserer Busfahrerin Marianne. Die Eiga-Klassen hatten sich als Ziel Waizenbach vorgenommen, das sie auch über einen Rundweg erreichten. Bei sonnigem Spätsommerwetter hatten die Kinder viel Spaß und kehrten am Mittag müde und zufrieden wieder zurück.
   
28.09.2016 Übergabe der Lesetüten an die Sonnenkinder
Andrea Teltz vom Bunten Buchladen Hammelburg besuchte die Schüler der EIGAs, um die Lesetüten an die Sonnenkinder zu übergeben. Zum Ende des letzten Schuljahres hatten die letztjährigen Sonnenkinder die Tüten für die neuen Schulanfänger künstlerisch gestaltet. Anschließend wurden sie von der Familie Teltz mit Lesematerialien befüllt. Stolz überreichten nun die Regenbogenkinder im Beisein von Fr. Teltz den neuen Sonnenkindern jeweils eine Lesetüte, welche diese freudig in Empfang nahmen. Vielen Dank an die Familie Teltz für die Unterstützung der Leseförderung an unserer Schule.
   
29.09.2016 Schulbustraining der Eiga-Klassen
 

Am Donnerstag, den 29.09.2016 führte Hubert Koch von der Polizei Hammelburg mit den EIGAs und ihren Klasslehrerinnen ein Schulbustraining durch. Herr Brand vom Kreisomnibusbetrieb unterstützte ihn dabei und stellte dafür seinen Bus zur Verfügung. Verkehrserzieher H. Koch zeigte den Kindern, wie sie sich am Bus richtig aufzustellen und auch im Bus während der Fahrt richtig zu verhalten haben. Nachdem die Kinder mit ihren Lehrerinnen im Bus Platz genommen hatten, führte Hr. Brand eine Gefahrenbremsung mit dem Bus durch, um den Kindern auch hier Gefahren aufzuzeigen. Ebenso wurde das sichere Ein- und Aussteigen geübt und mögliche Gefahren besprochen. Hubert Koch lobte die Schüler, die ihr Sicherheitsdreieck vorbildlich angelegt hatten und bat die anderen diesem Beispiel zu folgen.

   

Oktober 2016

Unterrichtsgang in den Wald

 

Im Oktober unternahmen die Klassen 3/4 a und b jeweils einen Unterrichtsgang in den Wald.Die Klasse3/4 b lief mit Förster Tobias Wallrapp in das Waldstück oberhalb der Schule. Im Wald angekommen betrachteten die Kinder verschiedene Baumarten anhand aufgefundener Früchte, Blätter oder Nadeln. Über Tiere lernten die Kinder auch Neues. Sie verglichen z.B.das Geweih eines Hirschen mit dem Gehörn eines Rehbockes, betrachteten das Eichhörnchen und beschrieben die Körperteile und erfuhren die Anpassungen an seine Lebensweise. Im Anschluss folgte eine Sinnesübung: In Paaren liefen die Kinder durch den Wald, ein Partner jeweils mit geschlossenen Augen. Die Kinder achteten bei dieser Vertrauensübung verstärkt auf Hörsinn, Tastsinn und Geruchssinn. Ebenfalls spannende und erlebnisreiche Stunden im Wald erlebten auch die Kinder der 3/4 a. Unter der Führung von Förster W. Kuhlmann und Praktikant Christoph, der die Führung leitete, bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/4 a auf ihrem Weg durch den Wald die verschiedenen Baumarten und  Blätter auf interessante Weise erklärt. Unterwegs entdeckten die    Kinder dabei sogar Wildtiere, die von den Förstern vorher platziert wurden. Zudem konnten die Kinder sich selbst in die Rolle eines Eichhörnchens versetzen, das Futtervorräte im Wald versteckt und natürlich bei Bedarf wiederfinden muss. Beide Klassen hatten großes Glück mit dem Wetter, so dass bei den Naturbetrachtungen und Spielen in den Gruppen keine Langeweile aufkam und alle mit Freude dabei waren.

   
28.10.2016

Erste Monatsfeier als Herbstfeier

 

Am letzten Tag vor den Ferien gestalteten die einzelnen Klassen die erste Monatsfeier als kleine Herbstfeier. Zahlreiche Gäste hatten sich dazu in der Turnhalle eingefunden. Mit herbstlichen Liedern und Gedichten erfreuten sie die Zuhörer. Die Sonnenkinder bekamen vom Lionsclub gestiftete Gutscheine für die Hammelburger Bücherei. Auch das Bundesministerium für Bildung hatte für die Erstklässler Lesestartsets spendiert, welche die Kinder freudig in Empfang nahmen. Ebenso wurden die beiden Gewinner der 9. Ufr. Mathemeisterschaft mit Sachpreisen und Urkunden geehrt.

 

17.11.2016

Ufr. Mathemeisterschaft – Schulsieger und Landkreissieger

 

Zum 9.mal wurden in diesem Jahr die Ufr. Mathematikmeisterschaften in den 4. Klassen an den Schulen im Landkreis durchgeführt. Die Viertklässler mussten sich dabei mit schweren Knobelaufgaben beschäftigen. Das beste Mädchen war in diesem Jahr Emma Hänelt aus der 3 / 4 b , der beste Junge Hannes Brauer aus der 3 /4 a. Die Raiffeisenbank Hammelburg unterstützt diesen Wettbewerb mit Sachgeschenken für die beiden Schulsieger und auch für alle anderen Teilnehmer gab es eine kleine Belohnung. Herzlichen Dank dafür!  Beide Schulsieger durften unsere Schule am 17. November auf Kreisebene in Oberthulba vertreten. Zur großen Überraschung aller wurde unser Schüler Hannes Brauer auch in Oberthulba Erster und darf nun als Landkreissieger am 13.Dezember nach Würzburg fahren, um sich dort auf Regierungsebene mit anderen Schülern in Mathematik zu messen. Er ist der erste Schüler hier an unserer Schule, der dies geschafft hat. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem Erfolg und wünschen ihm für die nächste Runde ganz viel Glück!

 
2.12./8.12.2016 Besuch der Eishalle Bad Kissingen
 

Bei unseren 2 Unterrichtseinheiten in der Kissinger Eissporthalle wurden wir auch heuer wieder von zahlreichen Eltern begleitet, die uns beim Binden der Schlittschuhe und beim Bereitstellen der Lehrmittel tatkräftig unterstützten. Auch der ehemalige Rektor der Diebacher Schule, Herr Herbert Pramstaller, unser ehemaliger Lehrer, Herr Alois Atzmüller und der ehemalige Rektor der GS Wartmannsroth, Herrn Granich, führten diesmal eine Gruppe auf dem Eis an.

 

 

23.12.2016 Zweite Monatsfeier als Weihnachtsfeier
  Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien waren wieder viele Gäste in die Turnhalle gekommen, um sich durch die Beiträge aller Klassen auf das Weihnachtsfest einstimmen zu lassen. Mit dem gemeinsamen Lied "Leise rieselt der Schnee" begrüßten die Schüler ihre Eltern und Verwandten. Mit dem lustigen Theaterstück  "Alle Jahre wieder" erfreuten die Viertklässler die Zuschauer. Die Drittklässler  setzten das Gedicht " Von drauß vom Walde komm ich her" von Theodor Storm gekonnt in Szene und wandelten es in einen Weihnachtsrap um. Mit dem Weihnachtsspiel "Sternenhimmel" trat die Eiga a auf. Die Eiga b verabschiedete schließlich alle Gäste mit einem Lichtertanz.
   
22.02.2017 Besuch der EIGA-Klassen in der Bücherei
 

Am Mittwoch 22. Februar fuhren die beiden EIGA-Klassen unterstützt durch einige Eltern nach Hammelburg in die dortige Bücherei. Die Leiterin der Stadtbibliothek Frau Wengerter nahm sie mit in die fantastische Welt der Piraten. Gleich zu Beginn hieß es die Verkleidung anzulegen , Anker zu lichten und Segel zu setzen. Nach der Versorgung aus der Piratenküche war der erste Landgang, der zweite folgte. Die Schüler erkundeten dabei die Bücherei und lösten verschiedene Aufgaben. Diese hatten zum Ziel, CD s, Bücher und Videos zu finden. Der Hochsitz war dabei hilfreicher Aussichtspunkt, um alle Sachgebiete zu erspähen. Deshalb gab es auch zum Schluss eine Belohnung aus der Schatzkiste, die man zusammen mit dem ausgeliehen Buch mitnahm. Das war ein     abenteuerlicher Ausflug! Hoffentlich kommen die Kinder mal mit den Eltern wieder, so war die Rückmeldung aller am Ende der Veranstaltung.

   
24.02.2017 Dritte Monatsfeier als Faschingsfeier
 

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien durften alle Schüler verkleidet in die Schule kommen.  In der 5. und 6. Stunde fand schließlich unsere 3. Monatsfeier als Faschingsfeier in der Turnhalle statt. Viele Eltern und Gäste, darunter auch die Vorschulkinder, hatten sich dazu wieder dort eingefunden. Mit gespielten Witzen, Sketchen, Tänzen Liedern und Gedichten erfreuten die maskierten Schüler die vielen Zuschauer. Den Höhepunkt der Feier bildete am Ende der Auftritt der Mädchen aus allen vier Klassen, die in der örtlichen Tanzgarde mittanzen, mit ihrem Showtanz „Engel und Teufel“. Während der Feier wurden die höflichsten Schüler des ersten Schulhalbjahres, die von ihren Klassenkameraden gewählt worden waren, mit einer Urkunde geehrt. Ebenso bekamen alle Dritt- und Viertklässler ihren Schwimmpass überreicht. Frau Fleischer dankte allen Müttern, die beim Schwimmen diesmal zur Aufsicht mitgefahren waren, und Frau Hage, die eine Gruppe trainiert hatte.

   
08.03.2017 Auftritt der Musimix- Kinder beim Seniorennachmittag
 

Die Kinder aus der Musimix-Arbeitsgemeinschaft fuhren am Mittwoch, den 8. März zusammmen mit ihrer Lehrerin Frau Fleischer zum Seniorennachmittag nach Windheim. Nachdem es bei der  Weihnachtsfeier mit einem Besuch nicht geklappt hatte, erfreuten diesmal die Kinder mit einigen Liedern die Senioren und überreichten ihnen eine kleine selbstgebastelte Überraschung.

   
15.03.2017 Hallenfußballturnier der Mädchen

Am Mittwoch, den 15. März vertraten sieben Mädchen der Klassen 3/4 a und 3/4 b unsere Schule bei der Kreismeisterschaft im Fußball für Mädchen in der Dreifachturnhalle in Hammelburg. Begleitet wurden sie dabei von unserer Lehrerin Frau Fleischer. Die Mannschaft startete in der Vorrunde gegen die Grundschule Hammelburg mit einem 0 : 2 ins Turnier. Das zweite Spiel gegen die Grundschule Garitz gewannen unsere Mädchen überragend mit 2 : 0. Die beiden Treffer erzielte Laura Swiercz. Damit wurde unsere Mannschaft Gruppenzweiter in ihrer 1. Spielgruppe. Im Endspiel trafen die Mädchen auf die Grundschule Thulbatal, dem Gruppenzweiten der 2.Spielgruppe. Dieses dritte Spiel wurde leider mit 0 : 1 verloren. So konnten am Ende unsere Spielerinnen diesmal mit einem guten 4.Platz nach Hause gehen. Insgesamt hatten sich sieben Mannschaften an dem Turnier beteiligt. Zum Trost bekamen alle Mädchen eine Tüte Gummibärchen. Teilgenommen hatten Jona Betz, Maxima Koberstein, Jasmin Eckardt, Sarah Winter, Lorelai DeVore, Laura Swiercz und Emma Hänelt.                                                                           

   
06.04.2017 Besuch Bunter Buchladen zum Welttag des Buches
  Anlässlich des Welttages des Buches bekamen die 4.Klässler in diesem Jahr wieder Gutscheine für ein Buch geschenkt, welche sie im Bunten Buchladen in Hammelburg einlösen durften. Im Anschluss an die Prüfung der Radfahrausbildung gingen die Schüler mit Fr. Granich zum Buchladen, um die Bücher in Empfang zu nehmen. Dort durften sie sich umschauen und viele Fragen stellen,    z. B. welches das dickste oder dünnste, das billigste oder teuerste Buch ist, wie man Buchhändler wird, wie viele Bücher in den Regalen stehen usw. Geduldig erklärte ihnen die Familie Teltz ihre vielen Fragen.
   
07.04.2017 Vierte Monatsfeier als Frühlingsfeier
  Am letzten Schultag vor den Ferien besuchten wieder viele Eltern und Großeltern unsere Monatsfeier, die den "Frühling" diesmal als Motto hatte.  Mit dem Frühlingslied "Wenn der Frühling kommt" begrüßten alle Schüler die Gäste und erfreuten sie mit einem Mix aus Singspiel, Tanz, Flötenstücken und Gedichten rund um das Thema Ostern.
   
06.04.2017 / 27.04.2017 Jugendverkehrsschule Realfahrt
 

Die Schüler 4. Klassen besuchten in den letzten Wochen die Jugendverkehrsschule in Hammelburg. Dort wurden sie von den beiden Polizisten Herr Koch und Herr Schneider praktisch ausgebildet, während sie in der Schule begleitend die theoretischen Inhalte durch ihre Lehrerin Fr. Leitschuh erlernten. Als Abschluss der Radfahrausbildung galt es, sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung zu bestehen, damit man danach an der Realfahrt in Dittlofsroda teilnehmen darf. Diese fand in diesem Jahr am Donnerstag, den 27. April in Dittlofsroda statt. Die Schüler waren dazu unter Begleitung von Eltern aus den verschiedenen Dörfern frühmorgens mit ihrem eigenen Rad zur Schule gefahren.Vor der Realfahrt wurden die Fahrräder der Kinder noch einmal genauer von Herrn Koch und Herrn Schneider inspiziert. Anschließend galt es, eine festgelegte Strecke durchs Dorf in einer Gruppen- bzw. Einzelfahrt mit möglichst wenigen Fehlern zu bewältigen. Einige Eltern waren an gefährlichen Punkten als Streckenposten eingesetzt. Im Anschluss fand für alle Helfer und Schüler traditionell ein kleines Fest statt, bei dem die Kinder mit Kuchen belohnt wurden und ihre Wimpel und Urkunden in Empfang nehmen durften. Herzlichen Dank an alle Helfer!

 

02.05.2017 Besuch Dankgottesdienst der Kommunionkinder
  Am Dienstag nach dem Kommunionsonntag wollten alle Klassen wie gewohnt zum Dankgottesdienst der Kommunionkinder nach Schwärzelbach laufen, doch diesmal machte das schlechte Wetter einen Strich durch die Rechnung und die Kinder mussten mit dem Bus zur Kirche fahren. Dort gestalteten sie den Gottesdienst durch einen Liedbeitrag mit. Die Religionslehrerin der 3. und 4. Klasse Frau Granich trug außerdem sehr eindrucksvoll eine Geschichte passend zum Kommunionthema "Mit Jesus in einem Boot" vor.
   
Mai 2017 WIM - Trommeln herstellen
 

Im Rahmen des WIM-Projekts bastelten die EIGA-Kinder mit Fr. Tanja Berthold, unserer externen Musiklehrkraft, und Fr. Fleischer Blumentopftrommeln aus Tontöpfen. Unterstützt wurden sie dabei von mehreren Müttern. Vielen Dank an die Mamas, die sich an mehreren Dienstagen Zeit genommen hatten, um beim WIM-Projekt mitzuhelfen!

   
02.06.2017 Fünfte Monatsfeier (Pfingstfeier)
  Am letzten Schultag vor den Pfingstferien begrüßte die Musimix-AG die Gäste in der Turnhalle mit dem Flötenstück "Summ, summ, summ". Anschließend trugen die Kinder der Eiga b Schnellsprechverse vor. Die Drittklässler reimten zu deutschen und englischen Wörtern. Die Klasse 3/4 b hatte im Kunstunterricht den Künstler Picasso kennengelernt und dessen berühmtes Bild "Das Mädchen mit der Taube" nachgestaltet. Die Schüler konnten nun einiges über Picasso erzählen und ihre eigenen Kunstwerke zeigen. Mit dem Lied "Hab ne Tante in Marokko" erfreuten sie die vielen Gäste. Ein besonderes Spiel hatten sich die Viertklässler ausgedacht. Auf Schildern zeigten sie Wörter in Dialekt, die vorgelesen und auf Hochdeutsch übersetzt werden mussten. Anschließend sangen sie sehr zur Freude der Zuhörer das Lied: "Bu wölle unner kü ihr hee hie ho" erst in Dialekt, dann auf Hochdeutsch, damit es auch ja alle verstehen.  Frau Fleischer ehrte kurz vor Schluss die Eiga-Klassen zum Grundschulwettbewerb in Sport. Die Eiga a entließ schließlich die Zuschauer mit rhythmischen Texten zu "Ferien, Ferien".
   
26.06.2017 Unterrichtsgang Wiese
 

Die Schüler der Eiga b hatten Glück, da sie noch einen Termin bei Erlebnispädagoge Alexander Fromm aus dem "Haus der Schwarzen Berge" bekommen hatten. Das Thema "Wiese" wurde auf erlebnisreiche Art und Weise innerhalb von drei Stunden erörtert. "Wie bekommt man eine Wiese?"  regte Alex die Kinder zum Nachdenken an. Hierzu stellten die Kinder nach, dass der Wald erst gerodet werden musste, um eine Wiese zu bekommen. Nach einigen Tierrätseln und dem Erkunden von mitgebrachten Tierfellen schwärmten die Kinder aus, um für Susi, die Schnecke, ein leckeres Menue zusammen zu stellen. Die Namen der Wiesenpflanzen prägten sich die Schüler dabei leicht ein: Pippa (Pipau), Scharfgarbe, Witwenblume, Hahnenfußgewächs, Margerite, Gänseblümchen. Am Schluss waren sich alle einig: Das war ein gelungener Tag! Die Wiesenführung wurde auch vom Roten Milan, der die ganze Zeit über in der Luft kreiste, verfolgt.

 

30.06.2017

"Erlebnis Bauernhof" - Besuch des Bauernhofs der Familie Selbert

 

In diesem Jahr nahmen rund 36 000 Kinder bayernweit am elften Kindertag auf bayerischen Bauernhöfen teil. Insgesamt 75 Grundschüler aus Dittlofsroda waren unter ihnen, denn der Selberthof lud die Kinder der Grundschule Wartmannsroth am Freitag, den 30 Juni 2017 auf ihren Hof nach Völkersleier ein. Ziel war es, den Bauernhof transparent und die Kinder über die Landwirtschaft schlau zu machen. In mehreren Gruppen besuchten die vier Klassen eine Ferkelzucht, Schweineställe, Damwild und eine Brotbackstation mit Informationen über den Futterbau. Am Ende gab es selbstgebackene Brötchen aus dem Backofen mit Wienerle der Rhöner Bauernmetzgerei Schuhmann aus Weißenbach und selbst hergestellten Apfelsaft. Die Schüler nahmen unzählige Eindrücke und Erfahrungen mit und waren sehr begeistert von diesen beeindruckenden Schulstunden außerhalb des Schulgebäudes.

   
24.07.2017

Tatütata, die Feuerwehr ist da!                                                                                                                                                                         

Am Montag, den 24. Juli, besuchten Herr Reith und Herr Köhler, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wartmannsroth, die Klassen 3/4a und 3/4 b. Sie informierten die Kinder über ihre ehrenamtliche Arbeit und die Aufgaben der Feuerwehr, erklärten die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und beantworteten alle Fragen zum Thema Feuerwehr. Die Kinder lernten, wie man im Notfall die Feuerwehr alarmiert und wie wichtig Feuermelder und Rauchmelder sind. Zum Abschluss stellten die Feuerwehrmänner den Schülern ihr Löschgruppenfahrzeug und das Mehrzweckfahrzeug und deren spezielle technische Ausstattung vor.

 
27.07.2017 Jahresabschlussfeier
  Am vorletzten Schultag wurden die Viertklässler der Grundschule Wartmannsroth feierlich verabschiedet. Viele Eltern und Gäste hatten sich dazu in der Turnhalle eingefunden. Auch die Lehramtsanwärterin Frau Servatius, die nach zweijähriger Unterrichtsarbeit und ihrem 2. Staatsexamen, die Schule nun verlässt, wurde mit einer Abschiedsrede durch die Schulleitung geehrt. Neben Tänzen, Liedern und Bilderrückblicken wurden die höflichsten Schüler, die besten Sportler und die fleißigsten Leser aus allen Klassen mit Urkunden und kleinen Geschenken bedacht.